Suchfeld anzeigen
Hummel auf lila Blume

Biologische Vielfalt Naturschutz

Der Verlust der biologischen Vielfalt ist ein globales Problem, dessen Bekämpfung lokal anfängt

Die Grüne Position: Biologische Vielfalt & Naturschutz

Der dramatische Verlust an biologischer Vielfalt ist eine der zentralen globalen Herausforderungen. Als Teil der Natur kann der Mensch nur leben, wenn er seine natürlichen Lebensgrundlagen bewahrt. Biologische Vielfalt sichert viele menschliche Grundbedürfnisse - zum Beispiel durch die Bereitstellung nachwachsender Rohstoffe oder ihre unverzichtbare Rolle bei der Luftreinhaltung, Bodenfruchtbarkeit oder Wasserversorgung. Die Vielfalt der Natur, den Reichtum ihrer Arten und ihre unwiederbringliche Eigenart naturnaher Landschaften schützen wir aber nicht nur um des Menschen willen, sondern auch aus Respekt vor ihrem Eigenwert. mehr

Nein zu Palmöl aus Regenwald-Zerstörung!
Palmöl und Biodiversität | 10. Dezember 2014
Orang-Utan klettert an einem Baum

Palmöl zerstört in großem Stil den Regenwald. Strengere und rechtlich bindende Anbaukriterien sind überfällig.

weiterlesen[1 Kommentar]

Ecuador verweigert Einreise
Streit um Nationalpark | 09. Dezember 2014
Papagaien im Yasuni Nationalpark

Eklat um Delegiertenreise nach Ecuador. Die Regierung in Quito will Bundestagsabgeordnete ausweisen lassen, sollten sie an einer geplanten Delegationsreise festhalten.

weiterlesen

Erfolg im Kampf gegen Wilderei
Artenschutz | 27. November 2014
Ein Elefant steht mit geblähten Ohren im Januar 2014 auf einer Straße im Etosha-Nationalpark in Namibia.

Auf der Grundlage eines von uns initiierten interfraktionellen Antrags sieht der Bundeshaushalt 2015 erstmals drei Millionen Euro für den Kampf gegen Wilderei vor. Ein grüner Erfolg.

weiterlesen

Biodiversitätskonferenz: Richtige Weichen für den Artenschutz
Pressemitteilung | 17. Oktober 2014

Die Aufnahme der Arktis als ökologisch und biologisch signifikantes Meeresgebiet ist ein Erfolg der Konferenz. Er muss aber rechtlich abgesichert werden.

weiterlesen

Biopiraterie: Bundesregierung muss das Nagoya-Protokoll endlich ratifizieren
Pressemitteilung | 13. Oktober 2014

Es ist überfällig, dass endlich ein UN-Protokoll zum Stopp der Biopiraterie in Kraft tritt. Die Vereinnahmung von Heil- und Nutzpflanzen durch große Konzerne, ihre Monopolisierung und die damit einhergehende Verdrängung von lokalen Herstellern und Markstrukturen muss ein Ende haben.

weiterlesen

„Wissenschaftlichen“ Walfang endlich beenden
Pressemitteilung | 19. September 2014

Der Kommission sind wichtige Schritte vorwärts gelungen – das endgültige Ende für den wissenschaftlichen Walfang steht aber noch aus. Die IWC sollte sich auf ein Urteil des internationalen Gerichtshofes in Den Haag stützen.

weiterlesen

Mittwoch, 08. Oktober 2014
Mittwoch, 08. Oktober 2014
Dienstag, 30. September 2014
Freitag, 19. September 2014
Donnerstag, 03. Juli 2014
Freitag, 04. April 2014
Freitag, 21. März 2014
Donnerstag, 19. Dezember 2013
Samstag, 14. September 2013
Dienstag, 03. September 2013
Freitag, 21. Juni 2013
Montag, 13. Mai 2013
Donnerstag, 21. Oktober 2010
Mittwoch, 06. Oktober 2010
Dienstag, 13. Juli 2010
Mittwoch, 12. Mai 2010
Donnerstag, 03. September 2009