Suchfeld anzeigen

Forschung

Jetzt für morgen, Forschung stärken.

Die Grüne Position: Forschungspolitik

Forschung heißt: Die Welt von morgen bereits heute zu denken, Zusammenhänge zu verstehen und besser zu begreifen, was wir nicht wissen. Forschung ist Grundvoraussetzung zur Bewältigung der sozialen, kulturellen, ökonomischen und ökologischen Zukunftsfragen. mehr

Verbesserungen nur für Hochschulen
Kooperationsverbot | 18. Juli 2014

Am 16. Juli hat die Bundesregierung beschlossen, dass sie die Verfassung ändern möchte, damit ab nächstem Jahr der Bund die Hochschulen in Deutschland stärken finanziell unterstützen kann. Uns geht dieser Vorschlag nicht weit genug.

weiterlesen

Welker Kranz von Vorschusslorbeer
Haushalt 2014 | 26. Juni 2014
Bibliothek an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Die Debatte zum Haushalt des Bildungs- und Forschungshaushalt brachte keine neuen Erkenntnisse. Während die Koalition weiterhin behauptete, alle Fakten lägen auf dem Tisch, zählte die Opposition auf, welche Fragen bisher ohne unbeantwortet geblieben sind. Antworten gibt es also erst mit der Vorlage des Haushaltsentwurfs für 2015.

weiterlesen

Fair statt prekär
Wissenschaftszeitvertragsgesetz | 06. Juni 2014
Doktorhut

Bezogen auf die Karrierechancen junger WissenschaftlerInnen hat die Bundesregierung auch ein halbes Jahre nach der Bundestagswahl noch immer nichts Greifbares vorzuweisen. Dabei hatten sich noch vor einem Jahr zumindest Grüne und SPD bereits auf konkrete Maßnahmen verständigt.

weiterlesen

Willkommenskultur in Wissenschaft verbessern, Hürden abbauen
Pressemitteilung | 15. Juli 2014

Die internationale Mobilität ist von immenser Bedeutung für den Wissenschafts- und Innovationsstandort Deutschland. Deshalb gilt es, Hürden für Studierende und Forschende abzubauen und die Willkommenskultur in Deutschland weiter zu verbessern.

weiterlesen

Rüstungsforschung: Geheimniskrämerei beenden
Pressemitteilung | 07. Juli 2014

Die Verdoppelung der Ausgaben für Rüstungsforschung ist eine völlig falsche Schwerpunktsetzung der Bundesregierung. Auftragsforschung für Rüstung in dieser Dimension ist inakzeptabel und angesichts der Sicherheitslage Deutschlands in Europa unangemessen. Statt eines Zuwachses öffentlich geförderter Rüstungsforschung muss die Bundesregierung ihren Schwerpunkt auf Forschung legen, die dem Frieden dient.

weiterlesen

Geldverbrennung durch Fusionsforschung stoppen
Pressemitteilung | 20. Mai 2014

Mit dem „Wendelstein 7-X“ geht vor allem eine riesige Geldverbrennungsmaschine in den Vorbetrieb. Die Kosten des Fusionsexperiments, bei dem ein 100 Millionen Grad heißes Plasma erzeugt werden soll, haben sich mittlerweile auf über eine Milliarde Euro mehr als verdoppelt.

weiterlesen

Dienstag, 11. September 2012
Freitag, 21. Januar 2011
Dienstag, 21. Dezember 2010