Suchfeld anzeigen
Eisbär in Wasser

Klimaschutz

Deutschland muss wieder zum Vorreiter im Klimaschutz werden.

Die Grüne Position: Klimaschutz

Der Klimawandel macht sich bemerkbar - auch bei uns. Am schlimmsten betroffen sind aber die ärmsten Länder. 200 Millionen Menschen könnten durch den steigenden Meeresspiegel oder die Ausbreitung von Wüsten ihre Heimat oder ihre Ernährungsgrundlage verlieren. Allein in Afrika werden bis 2020 voraussichtlich 250 Millionen Menschen unter Wassermangel leiden. Was können wir tun, um den ausgetretenen "Business as usual"-Pfad zu verlassen? Wie kann das Ziel erreicht werden, die weitere Erwärmung der Erde auf maximal zwei Grad zu beschränken, damit das Weltklima nicht völlig aus den Fugen gerät? Deutschland muss wieder zum Vorreiter im Klimaschutz werden. Dafür streitet die grüne Bundestagsfraktion. mehr

 

Klimaschutz braucht mehr politische Unterstützung
Bericht des Weltklimarates | 13. April 2014
Braunkohlekraftwerks Frimmersdorf

Der 3. Teilbericht des neuen Klimareportes unterstreicht: Klimaschutz muss endlich wieder ganz nach oben auf die politische Agenda. Die bisher vorliegenden Berichte lassen keinen Zweifel daran, dass die Welt von Morgen eine völlig andere sein wird, wenn wir nicht jetzt endlich entgegen steuern.

weiterlesen[2 Kommentare]

Bundesberggesetz endlich reformieren
Bergrecht | 20. März 2014
Bergbau in Thüringen

Im Dezember 2013 urteilte das Bundesverfassungsgericht über den Braunkohletagebau Garzweiler II. Wir legen eine Antrag vor, der die Bundesregierung auffordert diesem Urteil gerecht zu werden und das Bergrecht zu modernisieren und zu ökologisieren.

weiterlesen[1 Kommentar]

Ein Rückschritt für Europa
EU–Klima- und Energiepolitik | 22. Januar 2014
Braunkohlekraftwerk bei Bergheim, Nordrhein-Westfalen

Das aktuell von der EU-Kommission vorgeschlagene Klimaziel ist mehr als der endgültige Abschied Europas von der Vorreiterrolle beim Klimaschutz. Ohne verbindliche Ziele für die Erneuerbaren kann wieder auf die Umwelt- und Klimaschädlinge Kohle und Atom und Schiefergas gesetzt werden.

weiterlesen

Bundesregierung bei Energieeffizienz und Wärmeversorgung viel zu passiv
Pressemitteilung | 09. April 2014

Die unabhängige Expertenkommission zum Monitoring-Prozess der Energiewende stellt der Bundesregierung ein miserables Zeugnis aus. Besonders in Sachen Energieeffizienz und Energiewende im Wärmesektor passiert viel zu wenig.

weiterlesen

Aktuelle Stunde zum Klimaschutz beantragt
Pressemitteilung | 31. März 2014

Wir haben heute eine Aktuelle Stunde mit dem Titel "Konsequenzen der Bundesregierung zu den Ergebnissen des Weltklimagipfels" beantragt. Die UNO warnt im zweiten Teil ihres neuen Klimareports vor Wassermangel, wirtschaftlichen Einbußen und Gefahren für die Gesundheit

weiterlesen

Klimaschutz muss oberste Priorität haben
Pressemitteilung | 31. März 2014

Der Klimawandel ist kein Science Fiction. Die Forscher zeigen auf, wovon wir schon heute betroffen sind. Die politische Konsequenz muss sein: Klimaschutz darf nicht nur eins von vielen Themen sein, sondern muss oberste Priorität für die Bundesregierung haben.

weiterlesen

Dienstag, 30. April 2013
Samstag, 08. Dezember 2012
Mittwoch, 08. Juni 2011
Montag, 09. August 2010
Montag, 21. Dezember 2009

Weltklimakonferenz in Doha 2012

Die arktische Eisschmelze