Suchfeld anzeigen
Eisbär in Wasser

Klimaschutz

Deutschland muss wieder zum Vorreiter im Klimaschutz werden.

Die Grüne Position: Klimaschutz

Der Klimawandel macht sich bemerkbar - auch bei uns. Am schlimmsten betroffen sind aber die ärmsten Länder. 200 Millionen Menschen könnten durch den steigenden Meeresspiegel oder die Ausbreitung von Wüsten ihre Heimat oder ihre Ernährungsgrundlage verlieren. Allein in Afrika werden bis 2020 voraussichtlich 250 Millionen Menschen unter Wassermangel leiden. Was können wir tun, um den ausgetretenen "Business as usual"-Pfad zu verlassen? Wie kann das Ziel erreicht werden, die weitere Erwärmung der Erde auf maximal zwei Grad zu beschränken, damit das Weltklima nicht völlig aus den Fugen gerät? Deutschland muss wieder zum Vorreiter im Klimaschutz werden. Dafür streitet die grüne Bundestagsfraktion. mehr

 

Klimaschutz ist Chance - nicht Belastung
"New Climate Economy"-Report | 16. September 2014
Braunkohlekraftwerks Frimmersdorf

Der jetzt der Öffentlichkeit vorgestellte "New Climate Economy"-Report belegt anhand aktuellen Zahlen, dass ambitionierter Klimaschutz ein Motor für Wachstum und Wohlstand sein kann. Es ist eine Handlungsaufforderung für die Bundesregierung.

weiterlesen

Gemeinsam mit der russischen Umweltbewegung Arktis und Klima schützen
Greenpeace-Aktivisten besuchen Fraktion | 11. September 2014
Marieluise Beck und Dima Litvinov von Greenpeace

Wegen Protesten gegen Ölbohrungen in der Arktis saß Dima Litvinov hundert Tage in russischer Haft. Mit der grünen Fraktion diskutiert er über die Zivilgesellschaft in Russland, den Kohleausstieg und den Schutz der Arktis.

weiterlesen

Raus aus der Kohle
Kohleausstieg | 26. August 2014
Anton Hofreiter und Annalena Baerbock bei der Menschenkette gegen Kohle am 23. August 2014

Raus aus der Kohle haben wir Anfang Juli im Bundestag gefordert. Mit einer acht Kilometer langen Menschenkette vom brandenburgischen Kerkwitz über die Neiße bis ins polnische Grabice demonstrierten jetzt über 7.500 Menschen gegen Kohle und für erneuerbare Energien.

weiterlesen[1 Kommentar]

Kyoto II: Kabinett wärmt alte Beschlüsse auf
Pressemitteilung | 17. September 2014

Der Kabinettsbeschluss stellt der Klimapolitik der großen Koalition ein Armutszeugnis aus. Wenn die Bundesregierung die Klimaverhandlungen in Paris 2015 ernst nehmen würde, hätte sie sich für höhere und rechtsverbindliche Klimaziele stark machen müssen.

weiterlesen

Stern-II-Report: Grüne fordern Abbau fossiler Subventionen
Pressemitteilung | 16. September 2014

Wirtschaftswachstum und Klimaschutz stehen nicht im Widerspruch, sondern unterstützen einander. Das ist die zentrale Botschaft des „New Climate Economy“-Reports.

weiterlesen

Klimapolitik braucht Taten statt Worte
Pressemitteilung | 09. September 2014

Die Zahlen unterstreichen: die Zeit des Redens ist vorbei. Damit die Klimaverhandlungen 2015 nicht zur Farce werden, müssen die Staats- und Regierungschefs jetzt handeln.

weiterlesen

Dienstag, 30. April 2013
Samstag, 08. Dezember 2012
Mittwoch, 08. Juni 2011
Montag, 09. August 2010
Montag, 21. Dezember 2009

Klimakatastrophe in Europa

Die arktische Eisschmelze