Suchfeld anzeigen
Bei den Proben zum Stück "Man tut was man kann" im Schlosspark Theater in Berlin.

Kultur

Nachhaltigkeit braucht die innovativen Kräfte von Kunst und Kultur.

Die Grüne Position: Kultur

Kunst und Kultur brauchen Freiheit. Grüne Kulturpolitik im Bundestag will den anstehenden zivilisatorischen Wandel zu einer ökologisch verantwortlichen Lebensweise in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens vorantreiben. Denn die Frage nach unserer Zukunft verbindet Kultur und Nachhaltigkeit. Wir brauchen auf diesem Weg die innovative Kraft der Kunst, sowie die prägende und mobilisierende Wirksamkeit einer grünen Lebenskultur. mehr

 

Viel Geld aber schlechte Konzepte
Bundeshaushalt 2014 | 26. Juni 2014
Publikum in einem Kino

Fast 1,3 Milliarden Euro sind im Bundeshaushalt für die Bereiche Kultur und Medien vorgesehen. Das klingt zunächst sehr gut. Schaut man genauer hin, offenbaren sich jedoch deutliche Mängel.

weiterlesen

Die Verbrechen der Nazis dürfen nie vergessen werden
Gedenken & Mahnung | 27. Januar 2014
Kranzniederlegung an der Gedenktafel Buchenwald im Januar 2014

Zum 69. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Ausschwitz gedenkt der Bundestag der Opfer des Nationalsozialimus. Es ist Gedenken und Mahnung zugleich.

weiterlesen

Soziale Lage der Künstlerinnen und Künstler
"Brotlose Kunst" | 09. April 2013

Die soziale und wirtschaftliche Lage von Künstlerinnen und Künstlern muss verbessert werden. Dafür hat die Bundestagsfraktion ein Maßnahmenpaket erarbeitet.

weiterlesen

"Euthanasie"-Morde: Mit einem Mahnmal allein ist es nicht getan
Pressemitteilung | 02. September 2014

Endlich erinnert ein Gedenk- und Informationsort an diesen Aspekt der nationalsozialistischen Rassenideologie. Doch mit einem Mahnmal allein ist es nicht getan. Die Überlebenden der Zwangssterilisierungen und "Euthanasie"-Verbrechen mussten bis in die 1980er-Jahre warten, bis sie erstmals Härteleistungen als Opfer der NS-Unrechtsmaßnahmen erhalten haben.

weiterlesen

20 Jahre USK: Bereit für das nächste Level
Pressemitteilung | 04. Juni 2014

20 Jahre sind in der Computerspielbranche eine halbe Ewigkeit. Die USK hat die rasanten Fortschritte stets konstruktiv begleitet. Neue Entwicklungen bedeuten aber auch für die Selbstregulierung neue Herausforderungen.

weiterlesen

Computerspiele als Kulturgut würdigen
Pressemitteilung | 16. Mai 2014

Computerspiele sind Kulturgüter. Sie vereinen Spitzentechnologie und kulturelle Schaffenskraft gleichermaßen. Außerdem sind sie ein wichtiger Wirtschaftszweig geworden, der weiterhin wachsen wird. All das wird bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreis zu Recht gewürdigt.

weiterlesen