Suchfeld anzeigen
Zivildienstleistende kümmern sich um die Dialysepatientin im Rollstuhl.

Pflege

Grüne Pflegepolitik stellt den Menschen in den Mittelpunkt.

Die Grüne Position: Pflege

Die Alterung der Bevölkerung spielt in der Politik bisher kaum eine Rolle. Dabei wird die rasant wachsende Zahl alter und hochaltriger Menschen unser Gesundheits- und Pflegesystem schon bald vor ganz neue Herausforderungen stellen. Das Herz der Pflegepolitik der grünen Bundestagsfraktion ist die Nutzerorientierung. Alle politischen Maßnahmen müssen von hieraus gedacht und umgesetzt werden. Doch Nutzerorientierung heißt nicht, für die Nutzer als passive Empfänger zu denken, sondern sie einzubeziehen, sie mit gestalten zu lassen, ihnen Informationen zur Verfügung zu stellen, sie zu schützen und sie mit Steuerungsmacht auszustatten, die den Pflegemarkt zu ihren Gunsten lenkt. mehr

Mehr Zuwendung für Menschen in der letzten Lebensphase
Versorgung Sterbender | 10. April 2015
"Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben", steht auf einer Tafel im Hospiz des Juliusspitals in Würzburg.

Fraktionsübergreifend herrscht Einigkeit, dass die Versorgung Schwerstkranker und Sterbender stark verbessert werden muss. Der schwarz-rote Gesetzentwurf dazu ist nicht ehrgeizig genug.

weiterlesen

Mehr Qualität und echte Transparenz schaffen
Pflegenoten aussetzen | 05. Februar 2015

Die Pflegenoten produzieren hauptsächlich Bürokratie und sagen nichts über die Qualität einer Einrichtung aus. Darum wollen wir sie aussetzen. Die Qualitätskriterien müssen von einer unabhängigen Stelle entwickelt werden, Vertreter der Pflegebedürftigen müssen beteiligt werden, damit tatsächlich die Lebensqualität abgebildet wird.

weiterlesen

Die Pflegeversicherung muss mit ihren Aufgaben wachsen
20 Jahre Pflegeversicherung | 12. Januar 2015
Der Musiker Graziano Zampolin tanzt mit einer Seniorin in Buchholz in der Nordheide (Niedersachsen) in einem Altersheim für Demenzkranke.

Zum 20sten Geburtstag stehen die Errungenschaften der Pflegeversicherung ebenso außer Zweifel wie ihr Reformbedarf. Will man sie für die Herausforderungen der alternden Gesellschaft fit machen, muss man sie weiterentwickeln. Finanzierung sichern, Lösungen für die wachsende Zahl an Pflegebedürftigen und Demenzkranken finden und dafür sorgen, dass es attraktiver wird, sich um Pflegebedürftige zu kümmern, sind die vorrangigen Themen.

weiterlesen

Pflege-Noten: Neukonzeption wird höchste Zeit
Pressemitteilung | 01. April 2015

weiterlesen

Ambulante Pflege braucht angemessene Bezahlung
Pressemitteilung | 23. März 2015

Eine angemessene Vergütung für Pflegekräfte sollte selbstverständlich sein. In der Realität ist sie das aber nicht.

weiterlesen

Pflege: Koalition sieht Nachbesserungsbedarf bei sich selbst
Pressemitteilung | 13. März 2015

Offenbar traut die Koalition ihren eigenen Reformen nicht. Gerade ist das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf in Kraft getreten, da kündigt Karl Lauterbach von der SPD baldige Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Pflege und Beruf an.

weiterlesen