Suchfeld anzeigen
Zivildienstleistende kümmern sich um die Dialysepatientin im Rollstuhl.

Pflege

Grüne Pflegepolitik stellt den Menschen in den Mittelpunkt.

Die Grüne Position: Pflege

Die Alterung der Bevölkerung spielt in der Politik bisher kaum eine Rolle. Dabei wird die rasant wachsende Zahl alter und hochaltriger Menschen unser Gesundheits- und Pflegesystem schon bald vor ganz neue Herausforderungen stellen. Das Herz der Pflegepolitik der grünen Bundestagsfraktion ist die Nutzerorientierung. Alle politischen Maßnahmen müssen von hieraus gedacht und umgesetzt werden. Doch Nutzerorientierung heißt nicht, für die Nutzer als passive Empfänger zu denken, sondern sie einzubeziehen, sie mit gestalten zu lassen, ihnen Informationen zur Verfügung zu stellen, sie zu schützen und sie mit Steuerungsmacht auszustatten, die den Pflegemarkt zu ihren Gunsten lenkt. mehr

Mehr Qualität und echte Transparenz schaffen
Pflegenoten aussetzen | 05. Februar 2015

Die Pflegenoten produzieren hauptsächlich Bürokratie und sagen nichts über die Qualität einer Einrichtung aus. Darum wollen wir sie aussetzen. Die Qualitätskriterien müssen von einer unabhängigen Stelle entwickelt werden, Vertreter der Pflegebedürftigen müssen beteiligt werden, damit tatsächlich die Lebensqualität abgebildet wird.

weiterlesen

Die Pflegeversicherung muss mit ihren Aufgaben wachsen
20 Jahre Pflegeversicherung | 12. Januar 2015
Der Musiker Graziano Zampolin tanzt mit einer Seniorin in Buchholz in der Nordheide (Niedersachsen) in einem Altersheim für Demenzkranke.

Zum 20sten Geburtstag stehen die Errungenschaften der Pflegeversicherung ebenso außer Zweifel wie ihr Reformbedarf. Will man sie für die Herausforderungen der alternden Gesellschaft fit machen, muss man sie weiterentwickeln. Finanzierung sichern, Lösungen für die wachsende Zahl an Pflegebedürftigen und Demenzkranken finden und dafür sorgen, dass es attraktiver wird, sich um Pflegebedürftige zu kümmern, sind die vorrangigen Themen.

weiterlesen

Ziel verfehlt
Familienpflegezeitgesetz | 05. Dezember 2014

Es sollte ein großer Wurf werden: das reformierte Familienpflegezeitgesetz. Nach den Änderungsanträgen, die die große Koalition in letzter Sekunde eingebracht hat, ist nun aus einem mittelmäßigen ein ganz schlechtes Gesetz geworden.

weiterlesen

Pflege-TÜV muss abgeschafft werden
Pressemitteilung | 04. Februar 2015

Nach Karl-Josef Laumann hat nun auch Jens Spahn den sogenannten Pflege-TÜV als Desaster bezeichnet und eine Abschaffung vorgeschlagen. Das fordern wir seit Jahren. Es war von Anfang an klar, dass der Pflege-TÜV nicht funktionieren kann, wenn die Qualität zur Verhandlungssache gemacht wird.

weiterlesen

Große Gehaltsunterschiede in der Pflege durch nichts zu rechtfertigen
Pressemitteilung | 27. Januar 2015

Bei der Entlohnung von Pflegekräften in Deutschland liegt einiges im Argen.

weiterlesen

Pflegequalität: Für echte Transparenz sorgen
Pressemitteilung | 14. Januar 2015

Die Qualität in der stationären und ambulanten Pflege hat sich laut dem aktuellen Qualitätsbericht des MDS zufolge verbessert. Das ist erfreulich. Der Bericht stellt aber auch fest, dass es weiterhin viel Handlungsbedarf gibt, etwa bei der Schmerzversorgung der Pflegebedürftigen.

weiterlesen