Suchfeld anzeigen
Saskia Bartusiak gegen Kaylym Kyle Eröffnungsspiel Deutschland - Kanada 2:1 FifA Frauen Fussball WM Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland

Sport

Bewegung in allen Lebensphasen und Organisationsformen fördern.

Die Grüne Position: Sport

Sport macht Spaß, fördert Gesundheit, Lebensfreude, soziales Miteinander und Lernvermögen. Für uns Grüne im Bundestag nehmen nicht nur die klassischen Sportarten, sondern die ganze Vielfalt der Sport- und Bewegungskultur einen hohen Stellenwert ein. Eine Sportpolitik, die ausschließlich den klassischen Vereins- und Verbandssport fördert, greift zu kurz. Wir wollen Bewegung in allen Lebensphasen und in unterschiedlichen Organisationsformen fördern. mehr

 

Transparenz muss auch für FIFA gelten
Garcia-Bericht | 20. November 2014
Joseph S. Blatter hält Zettel mit "Katar" hoch. Neben ihm steht der WM-Pokal

Dass es bei der Vergabe von Sportgroßveranstaltungen nicht immer mit rechten Dingen zugeht, hatten wir bereits geahnt. Der Bericht von Michael Garcia bestätigt nun diese Annahme. Und zieht die FIFA daraus Konsequenzen? Wie es aussieht nicht.

weiterlesen

Andere Spiele sind möglich
Sportgroßveranstaltungen | 29. September 2014

Wie sieht der Weg raus aus der korrumpierten Vergabepraxis von sportlichen Großereignissen aus? Wir haben uns mit Vertretern des Spitzensports getroffen und über die Spiele gesprochen

weiterlesen

Politische Sportberichterstattung
WM 2014 | 10. Juni 2014
Fussball und Spielerbeine mit weißen und grünen Stulpen

Die grüne Bundestagsfraktion begleitet das Geschehen auf den Plätzen in Brasilien mit einer politischen Sportberichterstattung. Eines unserer Themen sind die Vergabekriterien bei Olympia und WM.

weiterlesen

Anti-Doping-Gesetz: Sportlerinnen und Sportler nicht rechtlos stellen
Pressemitteilung | 12. November 2014

Der Kampf gegen Doping ist eines der zentralen Themen im Sport und die Vorlage eines Anti-Doping Gesetzes überfällig. Schon der Bundesrat hatte durch Annahme eines Gesetzesantrages des grün-roten Baden-Württemberg im letzten Jahr eine wichtige Wegmarke gesetzt.

weiterlesen

WM 2018: Putin keine Plattform für Selbstinszenierung bieten
Pressemitteilung | 23. Juli 2014

Wir fordern die FIFA auf, über eine Neuvergabe der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland ernsthaft zu diskutieren. Wenn FIFA-Ermittler Michael Garcia seinen Bericht zur Vergabe der Weltmeisterschaften im September vorlegt, muss Putins derzeitiges Handeln Berücksichtigung finden.

weiterlesen

Brasilien hätte bessere WM verdient
Pressemitteilung | 11. Juni 2014

Wenn ab Donnerstagabend der Ball rollt, werden Milliarden Menschen auf der ganzen Welt ihren Teams beim Public Viewing oder vor den Fernsehschirmen die Daumen drücken. Auch wir werden das tun.

weiterlesen