Abgeordneter

Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn

  • Wahlkreis Offenbach (185)
  • Mitglied im Bundestag seit 2014

BERLINER BÜRO

T: 030-227 74511
F: 030-227 76644

E-Mail


WAHLKREIS-BÜRO

Domstraße 87
63067 Offenbach
T: 069-98559570
F: 069-98559571

 

 

Funktionen von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn

In der Fraktion

  • Sprecher für Sozialpolitik

Im Bundestag

  • Ordentliches Mitglied
    Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union
  • Stellvertretendes Mitglied
    Ausschuss für Gesundheit
    Ausschuss für Arbeit und Soziales

Warum ich hier bin & Biografie

Mehr
anzeigen

Zur Person von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn

Was begeistert Dich?
Das Grundeinkommen, Musik

Was ist für dich unverzichtbar?
Musik, Liebe, Freiheit und Selbstbestimmung

Bei welchem Thema hast du deine Meinung geändert und warum?
Früher dachte ich, ein Leben ohne Chef und Staat wäre anzustreben. Ein Staat ist aber notwendig, um Freiheit für Alle zu schaffen, zum Beispiel durch ein soziales Sicherungssystem und demokratisch festgelegte Regeln.

Dein schönster Lustkauf?
Die schönsten Dinge kann man nicht kaufen.

Welche Eigenschaft ist die wichtigste für eine/n PolitikerIn?
Sich selbst treu bleiben, Authentizität

Wie tankst du auf?
Musik hören und Musik machen

Deine HeldIn der Wirklichkeit?
Alle, die sich gegen Widerstände für eine bessere Welt einsetzen

Vita von Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn

Geboren am 20. Mai 1964 in Dinslaken, aufgewachsen in Moers; verheiratet, zwei Kinder, seit 1996 in Frankfurt/Main.

1983-1992 Studium an der Universität Bielefeld mit Abschluss Diplom-Volkswirt
1993-2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Bielefeld (1993-95), Frankfurt am Main (1996-2000, 2004-06) und Hohenheim (2001-03) sowie Fellow am Hanse Wissenschaftskolleg Delmenhorst (2003)
2002 Promotion zum Dr. rer. pol.
2006 Habilitation mit der venia legendi für Volkswirtschaftslehre
2007-2008 Lehrstuhlvertreter der Professur für Labour Economics an der Goethe Universität Frankfurt am Main

Verein für Socialpolitik, Basic Income Earth Network (B.I.E.N.), European Institute of Social Security (EISS), BUND, Institut für Solidarische Moderne (ISM), Ver.di

1983-1992 Hochschulpolitik an der Universität Bielefeld, u.a. AStA-Vorsitzender, Kulturreferent des AStA, Vorsitzender des Studierendenparlaments
2002-2006 Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Soziales von Bündnis 90/Die Grünen in Hessen
2008-2013 Mitglied des Deutschen Bundestages, 2009-2013 Sprecher für Rentenpolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Seit Januar 2014 Mitglied des Deutschen Bundestages, Sprecher für Sozialpolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Inhaltliche Schwerpunkte: Reform und Finanzierung der sozialen Sicherung, Armut, Grundsicherung, Grundeinkommen Bürgerversicherung, Gender

> eingetreten am 27. Januar 2014 für die durch Verzicht ausgeschiedene Abgeordnete Priska Hinz, Bündnis 90/Die Grünen

News

Videos

4389869