Geld für BildungDer Bund, die Länder und die Bildung

Schüler der Klasse 5a des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums in Aschaffenburg (Bayern) verfolgen den Deutsch-Unterricht auf einem Fahrrad sitzend. Im dem Klassenzimmer stehen seit einem Jahr insgesamt fünf Fahrräder auf denen die Schüler abwechselnd strampeln.
Fährräder im Unterricht. Ein Pilotprojekt des Friedrich-Dessauer-Gymnasium in Aschaffenburg (Bayern). An den Schulen braucht es neue Ideen und Projekte, damit die Kinder Spaß haben beim Lernen. Und eine Schule ist nur dann gut, wenn sie wirklich für jedes Kind gut ist. Geld ist da, kommt aber bei den Kindern nicht an. Das immer noch bestehende Kooperationsverbot in der Bildung bremst aus. Die grüne Bundestagsfraktion hat eine grüne Bildungsoffensive gestartet.

Seite 2: Die wichtigsten Punkte und parlamentarische Initiativen der grünen Bildungsoffensive

Für Kitas:

3 Milliarden Euro pro Jahr für mehr und bessere Kita-Plätze

Für Schulen:

10 Milliarden Euro für 10.000 Schulen

4 Milliarden Euor für Ganztagsschulen und den Ausbau der Horte

3,5 Milliarden Euro für Schulen in benachteiligten Stadteilen

2,5 Milliarden Euro für Berufsschulen

Für Hochschule, Weiterbildung

400 Millionen Euro pro Jahr mehr für die Hochschulen

Mehr fürs BAföG

10 Milliarden Euro für Hochschulmodernisierungsprogramm

200 Millionen Euro pro Jahr für mehr Weiterbildung

Mehr zum Thema Bildung

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4404258