DemografiekonferenzGemeinsam für Morgen

GEMEINSAM FÜR MORGEN– Demografie-Konferenz am 10.02.2017

Seite 2: Weltcafé 1 Reiches Land - arme Kinder? Generationengerechtigkeit durch Bekämpfung von Kinderarmut

Die Zahl der Kinder, die in Deutschland in Armut leben, steigt. Fast zwei Millionen Jungen und Mädchen wachsen heute in Familien auf, die von staatlicher Grundsicherung leben. Überdurchschnittlich von Armut betroffen sind Kinder in Familien mit einem alleinerziehenden Elternteil oder mit mehr als zwei Kindern.

Über diese Herausforderung diskutierte Dr. Franziska Brantner MdB, Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, mit Antje Funcke, Senior Project Managerin in der Bertelsmann Stiftung (Projekt „Familie und Bildung: Politik vom Kind aus denken“).

In der Diskussion wurde deutlich, dass das Ziel sein muss, allen Kindern und Jugendlichen gutes Aufwachsen und faire Teilhabechancen zu ermöglichen – unabhängig von der Herkunft, möglichen Fluchterfahrungen oder dem Geldbeutel der Eltern. Investitionen in Infrastruktur und Transferleistungen müssen deshalb klug kombiniert werden. Zudem muss auf vielen Ebenen (Bund, Länder, Gemeinden, Staat und Zivilgesellschaft) gleichzeitig angesetzt werden.

Sinnvoll wären zum Beispiel eine faire und einfach zugängliche Existenzsicherung für alle Kinder, die ihren tatsächlichen Bedarfen entspricht. Daneben sind Kitas mit einem guten Betreuungsschlüssel, qualifiziertem Personal sowie multiprofessionellen Teams notwendig. Aber auch im weiteren Lebenslauf der Kinder und Jugendlichen sind Zugänge zu qualitativ guten Schulen, Ausbildung und non-formalen Bildungswelten unerlässlich. Und schließlich müssen den Eltern Teilhabechancen und Handlungsspielräume eröffnet werden, damit sie ihre Kinder bestmöglich unterstützen können.

Entscheidend ist es dabei, endlich weg zu kommen von dem stigmatisierenden, defizitären Blick auf Familien in prekären Lebenslagen. Denn die allermeisten Familien – egal welcher Herkunft und ob mit oder ohne Fluchthintergrund – wollen das Beste für Ihre Kinder.

Poetry-Slammerin Svenja Gräfen über das Alter

Nach den einleitenden Reden, diskutierten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in elf verschiedenen Weltcafés. Hier sind die Berichte dazu:

Mehr zum Thema Demografischer Wandel

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4402313