DemografiekonferenzGemeinsam für Morgen

GEMEINSAM FÜR MORGEN– Demografie-Konferenz am 10.02.2017

Seite 6: Weltcafé 5 Alles unter einen Hut – Die grüne Zeitpolitik

Das Leben macht Tempo. Gehetzt zu sein ist für viele Menschen ein alltägliches Gefühl. Die Beschleunigung und Verdichtung hat unser Leben verändert – das berufliche wie das private. Immer erreichbar sein zu müssen, gehört inzwischen zum Alltag vieler ArbeitnehmerInnen. Kattrin Bauer und Katja Stamm, Referentinnen der Bundestagsfraktion, stellten die konkreten Modelle der grünen Bundestagsfraktion zur Zeitpolitik zur Diskussion. Flexible Vollzeit, KinderZeit Plus, PflegeZeit Plus und BildungsZeit Plus sollen den Menschen Freiräume ermöglichen, eine Balance zwischen den verschiedenen Bereichen und Anforderungen des Lebens herstellen. Wichtig war den TeilnehmerInnen, dass jedes Alter andere Bedürfnisse in Sachen „Zeit für Vereinbarkeit“ hat. Vielfach wurde auf nur bedingt durch Zeitmodelle lösbare Schwierigkeiten hingewiesen, wie geringe Einkommen, prekäre Beschäftigung oder Saisonarbeit. Die BildungszeitPlus stieß auf großes Interesse, denn Weiterbildung wird durch die ArbeitgeberInnen zu oft nicht oder nicht ausreichend angeboten. Auch dass es schwierig ist, von Vollzeit nur für eine gewisse Zeit auf Teilzeit zu wechseln. Hier gibt unser Modell der Flexiblen Vollzeit Möglichkeit, die Arbeitszeiten beweglicher zu machen, den Anspruch auf einen Vollzeitarbeitsplatz aber nicht für immer aufzugeben.

Poetry-Slammerin Svenja Gräfen über das Alter

Nach den einleitenden Reden, diskutierten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in elf verschiedenen Weltcafés. Hier sind die Berichte dazu:

Mehr zum Thema Demografischer Wandel

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4402317