Fachgespräch: EntwicklungsfinanzierungArme Länder in der Schuldenfalle

Demo gegen Weltbank und IWF in Südafrika, in Cape Town 2007
Die grüne Bundestagsfraktion hat sich im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Grüner Salon Entwicklungsfinanzierung" Anfang November 2016 mit der Verschuldung von Entwicklungsländern befasst. Es droht die Rückkehr einer weltweiten Schuldenkrise. Das Foto zeigt eine Demo gegen Weltband und IWF in Südafrika, Cape Town 2007.

Seite 7: Fazit

Die grüne Bundestagsfraktion hat sich im Bereich Staatsschulden mit Anträgen und Parlamentarischen Initiativen positioniert. Sie setzt sich für ein verrechtlichtes multilaterales Staaten-Insolvenz-Verfahren ein. Um der Gefahr zu begegnen, dass die bis dahin nötigen Verhandlungslösungen an Geier-Fonds zu scheitern drohen, beabsichtigt sie eine Regulierung von Geier-Fonds nach dem belgischen bzw. britischen Vorbild auch in Deutschland einzufordern.

ZUM WEITERLESEN

Antrag „Resolution der Vereinten Nationen für ein multilaterales Rahmenwerk zur Restrukturierung von Staatsschulden umsetzen – Jetzt aktiv den Arbeitsprozess der Vereinten Nationen mitgestalten

Antrag „Addis Abeba zum Erfolg führen – Einsatz für eine gerechte internationale Entwicklungs- und Klimafinanzierung“

Antrag (17. WP) „Für die Einführung eines transparenten und unabhängigen Staateninsolvenzverfahrens“

Mehr zum Thema Entwicklungszusammenarbeit

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4401277