Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

VerkehrswendeExperimentierräume für die Mobilität der Zukunft

Langzeitbelichtung von abfahrendem Bus an Bushaltestelle
(Symbolbild) Die Verkehrswende braucht neue Impulse. Wir wollen Räume schaffen, in denen die Mobilität der Zukunft geplant und getestet werden kann.

Ein Abgasskandal jagt den nächsten, Stickoxide und Feinstaub belasten unsere Städte, auf dem Land kommt man ohne Auto nicht von A nach B. Es gibt mehr als genug Gründe, die Verkehrswende in Deutschland endlich einzuläuten.

Es mangelt aber am Umsetzungswillen der Bundesregierung. Dabei gäbe es zahlreiche Möglichkeiten unsere Städte und ländlichen Regionen lebenswerter zu machen.

BürgerInnen fordern zügige Verbesserungen

Genau das fordern die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland. Nach einer neuen Studie des Umweltbundesamtes wünschen sich 80 Prozent der Bevölkerung weniger Verkehr, weniger Lärm und sauberere Städte. Die Mobilitätsforschung bietet dafür bereits heute Lösungen an.

Erkannt hat die Bundesregierung das Problem zwar mittlerweile auch, im Koalitionsvertrag kündigt sie großspurig Experimentierräume an, mittels derer „innovative technische Systeme und Geschäftsmodelle“ getestet werden sollen. Doch passiert ist nichts.

Anstatt mit neuen Technologien und städteplanerischen Mitteln für eine zukunftsfähige, nachhaltige Mobilität in der Stadt und auf dem Land zu sorgen, hält die Bundesregierung lieber an veralteten Technologien fest. Dabei sind es die neuen Ideen, auf die wir setzen müssen und die wir mutig und entschlossen ausprobieren müssen. 

Leuchtturmprojekte für Stadt und Land

Wir fordern, mit Experimentierräumen für die Mobilität der Zukunft endlich gute Luft, weniger CO2 und mehr Lebensqualität in Stadt und Land zu erreichen. Mit dem Antrag „Mobilitätsforschung neu denken – Experimentierräume für Stadt und Land schaffen“ zeigen wir auf, was alles heute schon möglich wäre, wenn visionäre Ideen mit aktuellen Technologien und sozialen Innovationen kombiniert würden.

Durch Experimentierräume wollen wir die Entwicklung von ganzheitlichen Mobilitätslösungen an fünf Vorreiter-Orten fördern. Dafür wollen wir für jeden Ort bis zu 75 Millionen Euro in die Hand nehmen. Städte und ländliche Regionen sollen sich im Rahmen eines offenen Wettbewerbs um einen der fünf Plätze bewerben.

Neben der konkreten Umsetzung der Innovationen (zum Beispiel Infrastruktur- oder städtebauliche Maßnahmen) soll auch Forschung durch den Bund finanziert werden. In unserem Antrag fordern wir im gesamten Prozess die Einbeziehung von sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft. So können wir die klimagerechte Verkehrswende einläuten und langfristig die Lebensqualität der Menschen in Deutschland verbessern.

Mehr zum Thema Forschung