Dr. Anna Christmann

  • Baden-Württemberg
  • Mitglied im Bundestag seit 2017

BERLINER BÜRO

T: 030-227 79227
F: 030-227 70230

E-Mail


Zur Person

Mehr
anzeigen

Was begeistert Dich?
Menschen, die für ihre Idee brennen. Zum Beispiel, wenn jemand feststellt, dass es die Hochschule, auf die er gehen möchte, nicht gibt - und sie dann einfach selbst gründet.

Was ist für dich unverzichtbar?
Kaffee, Zeitung und Zeit mit der Familie. Am besten nicht gleichzeitig - meine Tochter lässt mich in der Zeitung immer nur die Bilder angucken.

Bei welchem Thema hast du deine Meinung geändert und warum?
Als in der letzten Zeit wieder von Anstand in der Politik die Rede war, hat mich das erst irritiert. Es klang für mich etwas aus der Zeit gefallen. Aber mittlerweile finde ich es absolut richtig, Anstand einzufordern. Respektvoller Umgang ist die Grundlage jedes menschlichen Miteinanders - ob in der Politik, unter Kollegen, mit Freunden oder in der Familie.

Dein schönster Lustkauf?
Ein Kleid - natürlich ein grünes. :-)

Welche Eigenschaft ist die wichtigste für eine/n PolitikerIn?
Neugier. Wer nicht immer wieder Interesse an den unterschiedlichsten Menschen, Themen und Geschichten hat, sollte lieber etwas anderes machen.

Wie tankst du auf?
Das kann klassisch beim Ausflug in die Natur sein - am liebsten am Meer mit kräftigem Wind. Es kann aber auch bei einem beeindruckenden Termin sein. Gerade wenn man manchmal schon etwas abgekämpft zu einer Veranstaltung hetzt, lernt man oft so spannende Menschen und Projekte kennen, dass ich hinterher wieder weiß, warum ich gerne Politik mache.

Deine HeldIn der Wirklichkeit?
UN-Sonderbotschafterin Nadia Murad - sie hat unvorstellbar unter IS-Terror gelitten und bringt nun die Kraft auf, für die Jesidinnen weltweit die Stimme zu erheben.

Geboren am 24. September 1983 in Hannover, römisch-katholisch, verheiratet, 1 Kind

2002 Abitur am Gymnasium Groß Ilsede; 2008 Magister in Politikwissenschaft, VWL und Mathematik an der Universität Heidelberg; 2010 Gastwissenschaftlerin an der University of California in Irvine; 2011 Promotion in Politikwissenschaft an der Universität Bern; 2011 bis 2013 Postdoktorandin am Zentrum für Demokratie der Universität Zürich.

Seit 2013 Referentin im Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg.

2000011