Ein Arzt untersucht einen sterbenskranken Mann auf einer Terrasse.

Suizidbeihilfe

Seit Beginn des Jahres 2014 wird lebhaft über eine mögliche Neuregelung der Beihilfe zum Suizid am Lebensende diskutiert. Das Thema berührt grundlegende ethische und persönliche Einstellungen von Leben und Tod sowie die Frage nach Selbstbestimmung und Würde am Lebensende. Die Frage nach unerträglichem Leid und Einsamkeit am Lebensende verweist auch auf Mängel in Pflege und Palliativmedizin. Traditionell werden solche ethischen Fragen nicht entlang von Fraktionsgrenzen diskutiert und entschieden. Auch innerhalb unserer Fraktion gibt es unterschiedliche Positionen, zu denen wir hier einen Überblick bieten wollen.

4393281