Katja Keul

„Laissez-faire ist keine Lösung“

Sicherheitsmaßnahmen der Hamburger Polizei im Rahmen der Einrichtung einer sog. Gefahrenzone

Grüner Liberalismus geht davon aus, dass der Staat widerstreitende Interessen abwägen und auch mal Regeln setzen muss. Schließlich greift die Freiheit des einen oft in die Freiheit von anderen ein. Laisser-faire allein ist deshalb keine Lösung.“ Das sagt Katja Keul MdB, Parlamentarische Geschäftsführerin und Sprecherin für Rechtspolitik im Interview mit der taz. Warum Regulierung und Freiheit kein Widerspruch sind und was grüne Rechtspolitik von anderen unterscheidet lesen Sie im folgenden Interview:

„Laissez-faire ist keine Lösung“

4392680