Spielbericht

11.7.: Grüne Tulpe - SG Deutscher Bundestag

Fünf Tore, drei Elfmeter, ein Platzverweis

Die Bilanz des Derbys unserer Grünen Tulpe gegen die SG Bundestag liest sich ereignisreich. Frei nach dem Gedächtnis unseres Präsidenten kann man sagen: So viele Elfmeter samt Platzverweis gab es in der über 30-jährigen Tulpegeschichte nicht. Leider stand es am Schluss dennoch 2:3 (0:2) für die Parlamentarier.

Eine Einzelleistung und ein konsequent vorgetragener Angriff reichten der SG Bundestag, um mit einer komfortablen Führung in die Halbzeit zu gehen. Den Grünen fehlte der letzte Pass, der die zahlreichen Angriffsbemühungen hätte belohnen können.

In der zweiten Hälfte wurde es turbulent. Nach Foul an Präsident Markus verkürzte Teyfik per Strafstoß. Leider hielt der Anschlusstreffer nur kurz vor. Die Parlamentarier trafen umgehend zum 3:1. Die Chance zum erneuten Anschluss bot sich Marco beim zweiten Strafstoß, den er leider über die Latte setzte. Aber bis zum nächsten Elfmeter musste man in diesem verrückten Spiel nicht warten: Wieder wurde Markus diesmal vom Torhüter beim Herauslaufen gefoult. Für das rüde Einsteigen gab es zusätzlich die rote Karte. Teyfik verwandelte zum 2:3. Für den Ausgleich in den letzten Minuten reicht es aber nicht mehr.

 

4400074