Spielbericht

17.10.: Grüne Tulpe - Mariendorfer Fussballcrew

Kontersieg

Da Spielertrainer Toffi nicht in Berlin war, kamen an diesem Montagabend Aufstellung und taktische Anweisungen per E-Mail. Ersatzcoach Markus musste einspringen und es gelang ihm, mit seiner Ansprache die Mannschaft sehr gut einzustellen: Von der ersten Minute nahm die Tulpe das Spiel in die Hand. Lange Ballbesitzphasen und gute Spielzüge kombiniert mit Angriffspressing in den ersten Minuten setzten den Gegner - die Mariendorfer Fußball Crew - früh unter Druck. Jedoch fehlte beim letzten Pass noch die nötige Geduld. Gefährliche Torchancen ließen so auf sich warten. Und auch der Gegner kam nach einiger Zeit besser ins Spiel, sodass Tulpe-Torwart und Abwehr bei einigen gefährlichen Angriffen ihr ganzes Können zeigen mussten.

Es dauerte bis zur 40. Minute bis die Tulpe nach schöner Flanke von Asgar der gerade eingewechselte Jan das 1:0 markierte. Noch voller Energie war er auf der rechten Seite einen langen Weg gegangen, um dann zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu stehen und aus kurzer Distanz einzuschießen. Mit dem 1:0 ging es in die Halbzeitpause.

Nun gab Co-Trainer Rasmus den Tulpen noch ein paar gute Worte mit auf den Weg. Die wurden dann auch in der zweiten Hälfte umgesetzt und so setzte sich die Überlegenheit auch im zweiten Durchgang fort. Einige schöne Angriffe über beide Seiten brachten jedoch zunächst nicht das erhoffte zweite Tor. Die Tulpen mussten bis zur 75. Minute warten und dann folgte auch gleich ein Doppelschlag. Zunächst wurde Jonas im Strafraum gefoult. Den anschließenden Elfmeter setzte Markus souverän und unhaltbar unter die Latte. Nur drei Minuten später lupfte Philmon sehenswert das Leder über die MFC-Abwehr zu Matze (Packing-Wert: 3), der mit einem satten Schuss das 3:0 markierte. Hierbei erkannte der Schiedsrichter richtig, dass ein Abwehrspieler die vermeintliche Abseitsposition aufhob, was allerdings den Gegner nicht davon abhielt ihre Beschwerden an den Mann zu bringen.

Ein paar Minuten später war es dann aber tatsächlich Abseits, als Matze erneut einnetzte, nachdem der Torwart einen Schuss von Jonas nach schöner Vorarbeit durch Jan nur nach vorne ablenken konnte. In der Schlussphase wollte der MFC dann aber unbedingt noch den Ehrentreffer erzielen und hatte auch einige gute Gelegenheiten dazu. Doch ein glänzend aufgelegter Ersatztorwart Markus L und die Verteidigung um Marco und Julian ließen an dem Abend nichts mehr anbrennen und so endete das Spiel 3:0. Ein souveräner Sieg mit einigen schönen Spielzügen; starke Teamleistung inklusive gelungenem Debüt von David und einem ebenso gelungenem Comeback von Ralf. Es war der zweite Sieg in Folge zu Null. Mal schauen, ob die Serie auch nächsten Montag hält.

4400944