Spielbericht

18.7.: Grüne Tulpe - DIHK

Oldies, Goldies und der DIHK

Seit dem Bonn-Berlin-Umzug ist der DIHK ein treuer Gegner unseres grünen Teams. Es sind sehr faire Partien bei dem am Ende immer die Tulpe als Sieger vom Platz geht. Na, ok, nicht immer, aber der letzte DIHK-Erfolg über die Tulpe liegt inzwischen schon sieben Jahre zurück. Daran sollte sich auch am heutigen Abend nichts ändern.

Die Tulpe spielte an diesem Sommerabend so, wie ihr alter Trainerfuchs Ratimir B. es immer gepredigt hatte: Klug hinten rum, im Dreiecksspiel kombinierend und schön über die Außen. Das Schöne daran war, dass Ratimir an diesem Abend selbst Teil davon sein konnte. Er war für eine Woche nach Berlin gekommen und stand nach ein paar speziellen Sportzigaretten dann 40 Minuten auf der 10er-Position mit seinen Tulpen auf dem Platz. Mit ihm stand sogar noch eine "Tulpe Gold" auf dem Platz. Stefan S. gab nach über 13 Jahren sein Überraschungscomeback im grünen Trikot. Zusammen mit Markus K. und Dietrich B. standen dann plötzlich mehr als 200 Jahre Tulpe-Erfahrung auf dem Platz. Da konnte die DIHK natürlich erst recht nix reißen.

Die gesamten 90 Minuten über bestimmte die Tulpe das Spielgeschehen, obwohl das Mittelfeld der Handwerkskammer stark besetzt war und gerade in den ersten 15 Minuten einige gefährliche Konter fuhr. Doch die Tulpe ließ hinten nichts anbrennen und sorgte vorne für klare Kante. Rasmus hatte einen Freistoß in Messi-Manier wunderschön über die Handwerkskammer ins Tor gestreichelt und nur wenige Minuten später legte Jonas nach einem Tulpe-Musterangriff eiskalt nach. Mit der Souveränität der Oldies auf dem Platz ging unsere Tulpe mit einem verdienten 2:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit setzte sich die grüne Dominanz über den DIHK fort. In er 55. Minute war es dann Außenverteidiger Julian, der mit einem satten Schuß ins kurze Eck für die die Vorentscheidung sorgte. Btw. sein erstes Tor im grünen Dress. Glückwunsch! In der 85. Minute erzielte dann der DIHK noch seinen Ehrentreffer und quasi mit dem Schlusspfiff traf Tulpe-Stürmer Kevin nach wunderschönem Zuspiel von Toffi zum 4:1-Endstand.

Es war ein ganz besonderer Tulpe-Abend und die 3. Halbzeit wurde anschließend mit den Oldies auch gebührend im Mediterraneo bei Speis und Trank gefeiert. Ach ja, einer soll auch Sportzigaretten geraucht haben.

4400076