Spielerportrait

Markus Kurdziel - Seit 30 Jahren im Dress der Grünen Tulpe

Zum 30-jährigen Tulpe-Jubiläum ein Grußwort des langjährigen Sturmpartners und Grüne Tulpe-Trainers Kristoffer "Toffi" Born:

Lieber Markus,

es ist wirklich unglaublich, wie Du es inzwischen schon 30 Jahre mit dieser Grünen Tulpe aushältst. Das hat sonst keiner geschafft und ist auch in vielerlei Hinsicht einzigartig! Viele Tulpen kommen und gehen, aber der KURDZIEL bleibt.

Es macht mir einen Riesenspaß, seit nun immerhin knapp 17einhalb Jahren an Deiner Seite zu stürmen und mit Dir gemeinsam die Höhen und Tiefen des Tulpe-Fussballs zu (er)leben. Natürlich vor allem die Höhen. Doch auch die Tiefen waren/sind wichtig und man muss sich zu helfen wissen. Zum Beispiel, dass wir momentan keinen Platz für unsere Heimspiele haben, da das legendäre Poststadion gerade mal wieder eine Dauerbaustelle ist. Du behältst die notwendige Ruhe im Sturm und schon sind Auswärtsspiele organisiert. 

Du selbst hast Dich auch durch Rückschläge wie doppelte Kreuzbandrisse und ähnliches nicht in Deinem Tulpe-Tatendrang im gegnerischen Strafraum stoppen lassen. Zurecht hast Du diejenigen Ärzte, die Dir zum frühzeitigen Karriereende geraten haben, konsequent ignoriert und Dir die Ärzte gesucht, die Dir weiterhin "grünes Licht" geben.

Dein einziges Pech in Deinen 30 Jahren Grüne Tulpe war und ist, dass die Tulpen-Torstatistik erst 1995 eingeführt wurde. Wäre sie zu Deinen Anfängen 1987 eingeführt worden, wärst Du sicher immer noch klar an erster Stelle und nicht meine Wenigkeit. Um mein schlechtes Gewissen hier zu beruhigen, versuche ich ja seit jeher jeden Montagabend den perfekten Pass und die Flanke auf Dich zu schlagen, wie am vergangenen Montagabend auf dem Hans-Rosenthal-Sportplatz, als Du zum 294. Mal eingenetzt hast.

Den vielleicht legendärsten Auftritt von Dir durfte ich bei deinem 25-jährigen Jubiläumsspiel 2012 erleben. Während des Kicks auf Tenne 1 im Poststadion wollte uns an dem Tag gegen das Theater des Westens irgendwie nicht so richtig was gelingen. Beim Stand von 1:1 kurz vor Spielende holten wir noch eine Ecke raus und Du kamst von der Seitenlinie zurück ins Spiel. Ich rief Dir noch zu: "Du weißt, wo Du stehen musst!" und schlug die Ecke. Du standest am langen Pfosten und nicktest zum 2:1-Siegtreffer ein. Ich dachte, dieser magische Moment wäre einzigartig, doch dass wir diese Situation ausgerechnet am vergangenen Montag nochmal wiederholen konnten, kann ich auch jetzt immer noch nicht so richtig fassen. Es war wieder eins der Highlights, bei dem wir wieder die "magic moments" des Fussballs erleben durften.

Auf noch viele gemeinsame Tulpen-Spiele, Vorlagen und last but not least: Tore!

Glückwunsch zu den 30 verrückten Tulpen-Jahren wünscht Dir im Namen des gesamten Tulpe-Teams!!!

Dein grüner Sturmpartner,

Toffi

 

Zur Feier des Tages zwei Spielberichts-Klassiker aus dem Tulpe -Archiv:

Magie und Theater

Wenn der Kurdziel fünfmal klingelt...

4386159