Saison 2017: Tempo 90 - Grüne Tulpe

Die Aufholjagd von Stralau!

Zwei grundverschiedene Halbzeiten sahen die Zaungäste beim Auswärtsspiel der Grünen Tulpe auf der Stralauer Halbinsel gegen Tempo 90 am 12. Juni. Es war eine Partie voller Damatik bis zum Abpfiff: Ein absichtlich verschossener Elfmeter, zahlreiche intensiv geführte Zweikämpfe und eine dramatische Aufholjagd - mit einem 4:4 Endstand. Aber der Reihe nach.

Mit einem Sonntagsschuss in der Anfangsphase ging Tempo 90 verdient in Führung. Die Tulpe hatte im Spielaufbau Schwierigkeiten und wusste sich defensiv gegen die teilweise mit 4 Spitzen angreifenden Gegner zunächst kaum zur Wehr zu setzen. Folgerichtig fielen noch vor der Halbzeit das 0:2 und das 0:3, vorgetragen jeweils mit Pässen in die Schnittstelle der Abwehr.

Mit neuem Elan startete die Tulpe in die zweite Halbzeit, nur um nach wenigen Minuten in einen unglücklichen Konter zu laufen: 0:4! Einsetzende Müdigkeit auf Seiten der Gastgeber und der Mut der Verzweiflung bei unseren Tulpen jedoch sorgten schon bald für einen vollständig veränderten Spielablauf: Mit einem tollen Kopfball durch Rasmus nach einem von Jasper scharf vors Tor geschlagenen Freistoß wurde die Aufholjagd eingeleitet und mit zwei schnellen Buden von Matze, jeweils nach Vorarbeit von Jonas, fortgesetzt.

Mit einem 3:4 Stand ging es in die Schlussphase, und hier wurde es dramatisch. Einen zu Unrecht für die Tulpe gegebenen Elfmeter verschoss Jan absichtlich ("So wollen wir nicht gewinnen"), nur um kurz danach mit einem tollen Pass aus der Abwehr das 4:4 vorzubereiten: lupenreiner Hattrick von Matze mit dem Schlusspfiff! Wahnsinn!!!

4404007