Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Spielbericht

Saison 2018: Grüne Tulpe - Union 06 Friedrichshain

Die jungen und spielstarken Friedrichshainer begannen druckvoll gegen eine zunächst noch etwas unsortierte Tulpe – folgerichtig fiel schon in den ersten Minuten das 0:1. Dieser Weckruf zeigte Wirkung, sowohl im Spiel gegen den Ball als auch im Angriff konnte die von Interims-Coach Rasmus aufgestellte Truppe Zeichen setzen. Und wie so oft war es El Presidente Markus, der den Ausgleich besorgte. Handlungsschneller als der Verteidiger, handlungsschneller als der Torwart zum 1:1. Doch eine kleine Unaufmerksamkeit bei einer Ecke kurz vor der Halbzeitpause die gerade erst erspielte gute Ausgangsposition zunichte. Mit einem 1:2 ging es in die Pause.

Und für Halbzeit 2 hatte sich die Tulpe etwas vorgenommen. Die Wechsel und die Ansprache in der Halbzeit zeigten Wirkung, zeitweise kombinierte sich die Tulpe mit tollen Spielzügen vor das gegnerische Tor. Nur der Treffer fiel nicht, und so kam es wie es kommen musste. Einmal unsortiert im Aufbauspiel, und es hieß 1:3. Eine starke Aufholjagd mit dem 2:3 durch Lars begann, der kurz danach sogar nochmal den Pfosten traf. Der erlösende Ausgleich aber wollte nicht mehr fallen, und so blieb nur der Trost: wenn wir so weiterspielen ist schon nächste Woche der erste Dreier fällig.

Fazit: Trotz bärenstarker Leistung verliert die Tulpe knapp das erste Aufeinandertreffen gegen Union 06 Friedrichshain.