Workshop

15: Strukturwandel der Öffentlichkeit 2.0 – digitalisierte Öffentlichkeit zwischen Kolonialisierung und Selbstreferenz?

Richard Ralfs

Mitschrift | Aufzeichnung

 

Bedroht der neuerliche „Strukturwandel der Öffentlichkeit“ mit seiner durch Technisierung, Instrumentalisierung, Privatisierung/Fragmentierung und Widersprüchlichkeit gekennzeichneten öffentlich‐medialen Kommunikation unsere bürgerlichen Gesellschaften? Oder ist die digitale Öffentlichkeit nur das kommunikative Pendant des westlich‐modernen Strebens nach freiheitlichem, demokratischem, solidarischem und aufgeklärtem Zusmamenleben in einer Welt, die zunehmend überkomplex und selbstreferenziell ist? Wo liegt der Mittelweg? Let’s discuss!

Moderation:

DR. RICHARD RALFS

4385592