Workshop

9: Das Urheberrecht im Internet: Zwischen Partikularinteresse, offenen Lizenzen und gesellschaftlichem Ausgleich

Philipp Otto

Partner beim iRightsLab. Rechtswissenschaftler, Journalist, Redaktionsleiter von iRights.info und Projektleiter des Informationsportals iRightsCloud. Publikationen zu rechtlichen und gesellschaftlichen Aspekten der Digitalisierung und Regulierung in Magazinen, Tageszeitungen, Sammelbänden, online sowie im TV und Radio.

Visiting Researcher beim Berkman Center for Internet & Society an der Harvard University (2010), wissenschaftlicher Mitarbeiter von MdBs Deutschen Bundestag 2006-2011), Projektmanager der 3. Initiative zur Zukunft des Urheberrechts und Leiter der OHU-Fachgruppe zum Urheberrecht und digitalen Gütern beim Internet & Gesellschaft Collaboratory (2010-2012), Mitgründer und Mitbetreiber Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht (IGEL), Mitglied Expertenkommission des Kreativpakt der SPD-Bundestagsfraktion (2012), Mitglied Expertenkommission Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für ein innovationsfreundliches Urheberrecht im 21. Jahrhundert (2012), Delegationsmitglied Chinesisch-Deutscher Rechtsstaatsdialogs (2012).

Konzeptentwicklung und Betreuung von Konferenzen und Projekten wie dem Online-Dossier Urheberrecht der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Reader Copy.Right.Now! - Plädoyers für ein zukunftstaugliches Urheberrecht, der Klicksafe-Reihe zu Rechtsfragen im Internet und weiteren. Speaker und Podiumsteilnehmer bei Tagungen und Konferenzen, Berater von Politikern, Parteien, Verbänden und Unternehmen zu aktuellen und strategischen Fragen der digitalen Welt.
Mitglied der Expertenkommission zur Auswahl des Klicksafe-Preises für Sicherheit im Internet (2011 und 2012), Mitglied der Jury des WissensWert-Preises von Wikimedia Deutschland (2010 und 2011).

4385616