Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Parlamentarischer Abend zum Internationalen FrauentagBetter together 2018

Die grüne Bundestagsfraktion lud auch in diesem Jahr anlässlich des Internationalen Frauentags zum inzwischen schon traditionellen Parlamentarischen Abend ein. Diesmal besetzten die Frauen die Räume der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft (DPG), die, während der Jamaika-Verhandlungen mit ihren Balkon-Fotos, bekannt geworden ist. Die Jamaika-Verhandlungen waren eine Zeit, auf die Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt mit durchaus gemischten Gefühlen zurück blickt. In ihrer Rede erinnertes sie daran, dass #metoo und die Diskussion über Sexismus und Gewalt einen weltweiten Austausch und eine Solidarisierung ausgelöst hat. Die Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren, der Kampf gegen Gewalt, für gleichen Lohn, all dies wurde und wird nur erreicht, wenn Frauen zusammenstehen und zusammen kämpfen.

Frauen müssen weiterhin für ihre Rechte kämpfen

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Katja Dörner stellte die Journalistin und Autorin Julia Korbik vor, die fragte, seit wann eigentlich der Frauentag zu einer Mischung aus Muttertag und Valentinstag geworden sei. Dabei müsse es doch vielmehr um die noch immer nicht erreichte Gleichberechtigung gehen. Viele der „gesellschaftlichen Fortschrittsgesetze“ der letzten Jahre und Jahrzehnte konnten nur durch den Zusammenschluss von Zivilgesellschaft und Politik erreicht werden. Sie stimmte Katrin Göring-Eckardts Analyse zu, dass Frauen weiterhin für ihre Rechte kämpfen müssten und gleichzeitig auch dafür, bereits Erreichtes zu verteidigen.

Internationaler Frauentag bündelt feministische Themen

Dass dieser Kampf gemeinsam geführt werden muss, blieb auch im Gespräch mit der frauenpolitischen Sprecherin Ulle Schauws ein zentrales Thema. Der Parlamentarische Abend ermöglicht die Vernetzung und den Austausch der Frauen untereinander und mit Politikerinnen der Grünen, getreu dem Motto des Abends „better together“. Der 8. März ist und bleibt ein wichtiges Datum, weil sich das Interesse für feministische Themen an diesem Tag bündelt und bei vielen vielfältigen Aktionen Frauen zusammen kommen und ihre Stimme erheben.

Mehr zum Thema Frauen