ApothekenProbleme der Arzneimittelversorgung

Seite 9: Apothekerinnen und Apotheker: Versandapotheken lösen keine Probleme

Zahlreiche Apothekerinnen und Apotheker äußerten in der Diskussion ihre Bedenken und Ängste. Sie sprachen sich gegen den Versandhandel und gegen flexible Preise aus. Die Patientinnen und Patienten sollten ihre Apotheke anhand der Qualität und nicht anhand des Preises auswählen. Es gäbe keine strukturellen Probleme, die von Versandapotheken gelöst werden können. Vertreter der Versandapotheken widersprachen. Sie verwiesen auf die speziellen Beratungsangebote für Chroniker, MS- oder HIV-Patienten durch angestellte Fachapotheker. Auch ausländische Versandapotheken zahlten die Notdienstpauschale. Diese müsse aber ausgebaut werden, um kleine Apotheken zu unterstützen. Ein Versandverbot würde die Diskussion auf Honorarforderungen verengen, notwendige Strukturreformen würden nicht mehr diskutiert.

Mehr zum Thema Gesundheit

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4401545