Zukunft entsteht aus IdeenHeute für morgen investieren

Ein Mann steht vor einem Stromkasten

Seite 11: Damit eine Neue Stromwelt entsteht

Speichersysteme werden in der Neuen Stromwelt eine Schlüsselstellung einnehmen. Sie halten die Stromnetze stabil und können als Schnittstelle zwischen Strom-, Wärme- und Mobilitätssektor dienen. Durch die sinnvolle Nutzung überschüssig erzeugten Stroms erhöhen sie die Wirtschaftlichkeit im Energiesystem.

Um die Energieinfrastruktur fit für die neue Stromwelt zu machen, sollen 400 Millionen Euro für ein Investitionsprogramm „Neue Stromwelt“ breitgestellt werden. So können 100.000 Speicher installiert werden, die die Erzeugungsspitzen von Wind und Photovoltaik abfedern und die Netze stabilisieren. Zudem sollen effiziente und umweltfreundliche Anwendungen vom Ökostrom insbesondere in Wärmenetzen („Power to Heat“) sowie die Entwicklungs- und Markteinführungsprogramm für Power-to-Gas Anlagen zur Stärkung der Verknüpfung von Strom-, Wärme und Mobilitätssektor gefördert werden.

Mehr zum Thema Haushalt

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4395158