Zukunft entsteht aus IdeenHeute für morgen investieren

Seite 9: Damit wir nachhaltig und vernetzt mobil sein können

Deutschland steht im Stau – nicht nur politisch in Zeiten schwarz-roter Koalition, sondern auch ganz real im tagtäglichen Straßenverkehr. Die Antwort von Union und SPD ist genau so grau wie einfallslos: mehr Straßen, mehr Fahrspuren, mehr Abgase, mehr Lärm. Am liebsten wollen die Volksparteien neuen Beton in teuren ÖPP-Projekten ausgießen. Das verschwendet Steuergelder und löst keine Verkehrsprobleme.

Aus Haltestellen sollen Mobilpunkte werden

Kluge Verkehrspolitik setzt auf nachhaltige Mobilität. Deutschland wird fit für die Zukunft, wenn es den öffentlichen Personennahverkehr modernisiert und den Fahrradverkehr gezielt fördert. Gerade in Ballungsräumen boomt der ÖPNV, dort muss er zuverlässiger und leistungsfähiger werden. Wir Grüne im Bundestag wollen mehr Geld in Erhalt und Ausbau der Infrastruktur stecken. Wir wollen den öffentlichen Verkehr zum Ausgangspunkt für vernetze Mobilitätsdienstleistungen machen. Deutschland soll vom Land der Haltestellen zum Land der Mobilpunkte werden, wo Bürgerinnen und Bürger barrierefrei zwischen ÖPNV, Fahrrad oder Carsharing umsteigen und E-Fahrzeuge aufladen können.

Ebenso boomt der Radverkehr. Überall auf der Welt setzen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister auf mehr Radwege, auf gute Abstellanlagen, auf eine fahrradfreundliche Stadt. Investitionen in den Radverkehr sind kostengünstig und zahlen sich auch in Form verminderter Gesundheitsausgaben aus. Um Radfahren auch für mittlere Distanzen attraktiv zu machen, wollen wir Radschnellwege ausbauen und in das Verkehrsnetz integrieren. Sie verbinden wichtige Ziele innerhalb einer Kommune und machen Radfahren sicherer. Wir wollen die Mittel für die Fahrradinfrastruktur erhöhen und den Ausbau sicherer Abstellanlagen an Schnittstellen mit dem Schienenpersonennahverkehr fördern.

Mehr zum Thema Haushalt

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4395156