Arbeitskreis 5

Themen: Kinder, Familie, Jugend, Demografie, Altenpolitik, Bildung, Forschung, Hochschulen, Kultur, Medien und Kreativwirtschaft, Frauen und Gender, Gesundheit, Pflege und Prävention, Sucht und Drogen, Technologiepolitik, Technikfolgenabschätzung, Wissenschaft

 

Menschen: junge und alte, gesunde und kranke, Männer und Frauen – sollen ihr Leben selbstbestimmt leben können. Im Arbeitskreis 5, Wissen, Generationen und Gesundheit, entwickeln elf Abgeordnete zusammen mit Fachleuten hierfür Konzepte und zeigen Alternativen zum Handeln der Bundesregierung auf. Der Beginn der Großen Koalition zeigt, wie wichtig das ist. Denn Union und SPD schieben drängende Zukunftsaufgaben auf die lange Bank, weil es Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern gut geht, weil viele Menschen optimistisch in die Zukunft blicken.

Aber das sind genau die Zeiten, die wir nutzen müssen, um über die Konzepte und Antworten für morgen zu streiten: Was bietet unsere Gesellschaft Familien, Kindern, Jugendlichen und Alten und wie werden sie unsere Gesellschaft verändern? Welche Bildung und Forschung brauchen wir? Wie machen wir Kultur und Medien für viele Menschen zugänglich? Wie sieht ein nachhaltig und gerecht finanziertes Gesundheitssystem aus, das allen eine gute Versorgung bietet?

Wir wollen ein Bildungssystem, das alle Kinder fördert und ihnen alle Chancen auf Entwicklung bietet, ganz unabhängig von der Situation in ihren Familien. Familien sollen ein gutes Leben führen und ihren Alltag ihren Vorstellungen entsprechend gestalten können. Uns geht es um Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern, Selbstbestimmung auch im Alter und bei Krankheit, eine Pflegepolitik, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert, und eine Gesundheitspolitik, die Gesundheitsförderung und Prävention als Leitthema hat. Wir setzen uns für einen gerechten Zugang zu Kultur und Information als Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe ein.

Und dabei haben wir auch die Arbeits­bedingungen der Menschen im Blick – die Zukunft der Gesundheitsberufe und Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs genauso wie die soziale Lage von Kulturschaffenden und Kreativen
und die Rahmenbedingungen für guten Journalismus.

 

Ausschüsse (in Klammern die Sitzzahl):

  • Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (4)
  • Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (3)
  • Ausschuss für Kultur und Medien (2)
  • Ausschuss für Gesundheit (4)


Politische Koordination
: Katja Dörner

Wissenschaftliche Koordination: Sibylle Knapp
T: 030 - 227-51783, F: 030 - 227-56058
E-Mail: ak5@gruene-bundestag.de

Abgeordnete und fachpolitische SprecherInnen:

Franziska Brantner Kinder- und Familienpolitik
Katja Dörner stellv. Fraktionsvorsitzende
Kai Gehring Hochschule, Wissenschaft und Forschung
Maria Klein-Schmeink Gesundheitspolitik
Tabea Rößner Medien, digitale Infrastruktur und Kreativwirtschaft
Elisabeth Scharfenberg Pflegepolitik
Ulle Schauws Frauenpolitik, Kulturpolitik
Kordula Schulz-Asche Prävention und Gesundheitspolitik
Harald Terpe Sucht- und Drogenpolitik
Doris Wagner Demografiepolitik
Beate Walter-Rosenheimer Jugendpolitik und Ausbildung
4385715