Blick vom Corcovado auf den Zuckerhut (Pão de Açúcar) und den Bezirk Urca, Rio de Janeiro

Nachhaltigkeit

Grüne Politik ist im ureigentlichen Sinne nachhaltig. Sie bedeutet konsequentes Eintreten für die Bewahrung der Lebensgrundlagen und die Respektierung der Menschenrechte. Grüne Politik ist eine vorausschauende Politik, sie bezieht mögliche Risiken und langfristige Auswirkungen schon heute in ihre Entscheidungen mit ein.

Seit ihrer Gründung treten die Grünen für den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen ein. Nachhaltigkeit bedeutet, diese Grundlagen für zukünftige Generationen in derselben Qualität zu erhalten und nicht auf deren Kosten in der Gegenwart zu leben. Dass zukünftige Generationen die Folgen unseres heutigen Handelns zu spüren bekommen werden, ist leider in vielen Bereichen der Fall. Ein Beispiel dafür ist der Klimawandel.

Die internationale Staatengemeinschaft hat sich beim Erdgipfel 1992 in Rio de Janeiro mit der Agenda 21 auf das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung verständigt. Mit den sogenannten „Sustainable Development Goals“ (SDGs) werden aktuell erstmals universelle Nachhaltigkeitsziele erarbeitet. Jetzt gilt es: Politik für mehr Nachhaltigkeit machen.

 

Mehr

4392430