Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Klima und BiodiversitätKlimakrise beschleunigt Artensterben

Eine rote Fächerkoralle mit kleinen Fischen
Eine aktuelle Studie der Universität East Anglia aus Großbritannien im Auftrag des WWF warnt eindringlich davor, dass die Klimakrise das Artensterben massiv verstärken kann. Steigen die Treibhausgasemissionen weiter ungebremst an, sind nach Aussage der Studie bis 2080 rund 50 Prozent aller Tier- und Pflanzenarten in weltweit wichtigsten Naturregionen vom Aussterben bedroht.

Eine aktuelle Studie, im Auftrag des WWF, macht den Zusammenhang zwischen Klimakrise und Artensterben deutlich. Bei der Bekämpfung der Klimakrise geht es nicht nur darum den Planeten für uns Menschen lebenswert zu halten oder Extremwetter zu verhindern. Bei ungebremster Klimakrise droht zudem ein Artensterben ungeahnten Ausmaßes.

Besonders die artenreichsten Ökosysteme wie Korallenriffe und Regenwälder sind in Gefahr. Dabei sind die Natur und ihr Reichtum an Tieren und Pflanzen bereits heute durch die naturzerstörerische Landwirtschaft, massive Entwaldung und menschliche Zerstörung am Limit. Die Klimakrise gießt weiter Öl ins Feuer des Artensterbens.

Klimaziele von Paris einhalten

Die neue Bundesregierung muss liefern und konkrete und wirksame Maßnahmen beschließen, um die notwendigen Ziele zu erreichen und Ankündigungen aus der Vergangenheit endlich in Taten umzusetzen.

So gilt es, das Vogel- und Insektensterben als sichtbares Zeichen des Artensterbens zu stoppen, um die internationalen und nationalen Ziele zum Artenschutz bis 2020 nicht krachend zu verfehlen.

Koalitionsvertrag reicht nicht aus

Mit dem Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD wird die Große Koalition auch das Klimaschutzziel 2020 nicht erreichen.

Grüne Forderungen für den Klimaschutz:

  • ein Sofortprogramm Klimaschutz mit Kohleausstieg,
  • einen CO2-Mindestpreis,
  • einen deutlichen Ausbau der Erneuerbaren.

Grünes Sofortprogramm Klimaschutz

Mehr zum Thema Klimaschutz