Barrierefreiheit
Ämter müssen barriere-frei sein. Das ist gut. Bisher müssen aber nur Ämter barriere-frei sein. Das ist schlecht. Das will die grüne Partei im Bundes-Tag: Alles soll barriere-frei sein. Reinhild Kassing
02.12.2020
  • Ämter müssen barriere-frei sein. Das ist gut.
  • Bisher müssen aber nur Ämter barriere-frei sein. Das ist schlecht.
  • Das will die grüne Partei im Bundes-Tag: Alles soll barriere-frei sein.

Das sind Barrieren:
Treppen,
hohe Bord-Steine,
Texte in schwerer Sprache.
Und es gibt noch viele andere Barrieren.

Barrieren sind schlecht.
Menschen mit einem Rollstuhl kommen Treppen nicht hoch.
Menschen mit Lern-Schwierigkeiten verstehen keine schwere Sprache.
Barrieren schließen behinderte Menschen aus.
Das heißt:
Behinderte Menschen können nicht überall dabei sein,
weil es Barrieren gibt.

Es gibt Gesetze für Barriere-Freiheit.
Das steht in den Gesetzen:
Ämter müssen barriere-frei sein.
Ämter müssen auch in Leichter Sprache schreiben.
Neue Häuser müssen ein paar barriere-freie Wohnungen haben.
Busse, Straßen-Bahnen und U-Bahnen müssen barriere-frei  sein.
Neue Züge müssen barriere-frei sein.

Das sagt die grüne Partei im Bundes-Tag:
Die Gesetze sind wichtig.
Die Gesetze sind aber zu wenig.

Das will die grüne Partei im Bundes-Tag:
Mehr barriere-freie Wohnungen.
Bahn-Höfe sollen schnell barriere-frei werden.
Läden, Kneipen und Kinos müssen barriere-frei werden.

Dafür will die grüne Partei im Bundes-Tag ein neues Gesetz.