Überall hin – alles drin!Der Grüne MobilPass

Während Autominister Dobrindt vom Mautmärchen träumt, arbeiten wir Grüne im Bundestag an Konzepten für eine moderne und zukunftsfähige Mobilität. Den öffentlichen Verkehr der Zukunft wollen wir modernisieren und radikal vereinfachen: Wir wollen die Chancen der Digitalisierung nutzen und alle öffentlichen Verkehrsangebote verbinden und mit einer einzigen Smartcard oder App nutzbar machen - dem grünen MobilPass. Dank abgestimmter Taktung im Nah- und Fernverkehr ohne lange Umsteigezeiten. Einfach Start und Ziel bestimmen, einsteigen und losfahren - deutschlandweit.

Den klassischen ÖPNV vernetzen wir mit neuen Mobilitätsdienstleistungen wie Car-, Bike- und Ridesharing. Mit dem Bus zum Bahnhof, mit der Bahn in die nächste Stadt, dann mit dem Leihrad zum Termin? Bequem von Haustür zu Haustür: Die täglichen Wege zur Arbeit können genau wie Dienst- und Urlaubsreisen einfach mit Smartcard oder App geplant und bezahlt werden.

Langes Studium von Zonen-, Waben- und Kilometertarife von über 130 regionalen Verkehrsverbünden war gestern: Mit dem grünen MobilPass erfolgt die Abrechnung automatisch und einheitlich. Damit für alle Menschen grüne Mobilität bezahlbar ist, wollen wir für SchülerInnen, SeniorInnen, junge Familien oder Menschen mit wenig Einkommen besonders günstige Angebote schaffen.

Wie es genau funktioniert, schreiben Anton Hofreiter, Cem Özdemir, Lisa Paus und Oliver Krischer in ihrem Autorenpapier.

Erklärvideo zum grünen Mobilpass: Überall hin - alles drin!

Mehr zum Thema Mobilität

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4402725