digitalize itChancen der Digitalisierung nutzen

Digitales Gesundheitswesen, eine Krankenschwester mit einem Tablet PC
Das Stichwort E-Health ist in aller Munde. Eine Krankenschwester mit Tablet Computer kann nur ein Anfang sein. Offene, verbindliche und international anerkannte Kommunikationsstandards, Interoperabilität, höchst mögliche Datensouveränität für PatientInnen sowie ein innovativer Datenschutz und effektive Datensicherheit sind wichtige Voraussetzungen, damit nutzbringende und sichere Anwendungen im Gesundheitswesen entstehen können, die allen Gesundheitsberufen offen stehen.

E-Health stärken

Patientinnen und Patienten zu Schrittmachern der Digitalisierung machen

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen und telemedizinische Verfahren verbessern die Gesundheitsversorgung besonders im ländlichen Raum. Neue Kommunikationswege erleichtern den Austausch zwischen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, Apotheken, Pflegekräften und Krankenhäusern, Patientinnen und Patienten können sich informieren und stärker in die Behandlung einbezogen werden. Auch die Patientensicherheit kann von digitalen Lösungen profitieren, etwa beim Zugang zu Gesundheitsdaten. Wir wollen mit anerkannten Qualitätssiegeln die PatientInnen bei der Auswahl von geeigneten Gesundheits-Apps unterstützen.

PatientInnen müssen in die Entwicklung von E-Health stärker einbezogen werden. Offene, verbindliche und international anerkannte Kommunikationsstandards, Interoperabilität, höchst mögliche Datensouveränität für PatientInnen sowie ein innovativer Datenschutz und effektive Datensicherheit sind wichtige Voraussetzungen, damit nutzbringende und sichere Anwendungen im Gesundheitswesen entstehen können, die allen Gesundheitsberufen offen stehen.

Unsere Forderungen:

  • Qualitätssiegel für Gesundheits-Apps einführen
  • Patientinnen und Patienten zeitgemäßen Zugang zu ihren Gesundheitsdaten ermöglichen

Mehr zum Thema Netzpolitik

Dieser Artikel ist älter als zwei Monate, deshalb werden keine Kommentare mehr angenommen.

4400132