Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

24Sep

Fachgespräch

Chancen für alle! Regionalpolitik nach 2020

Inhalt

Darum geht's

Die Diskussionen um die Ausgestaltung der zukünftigen Regionalpolitik – auf deutscher und auf europäischer Ebene -  sind in vollem Gange. Deshalb wollen wir in diesem Fachgespräch genau hingucken, was im Detail auf EU-Ebene verhandelt wird und welche Bedeutung das für die europäische Regionalpolitik in Deutschland hat.

Die nächste Generation der Kohäsionspolitik wird zurzeit im Rahmen der Verhandlungen zum neuen EU-Haushalt, dem sogenannten mehrjährigen Finanzrahmen (MFR)  2021-2027, diskutiert. Als Kernstück der europäischen Regionalpolitik ist sie damit ausschlaggebend für den Zusammenhalt innerhalb der EU. Ein Thema, also, das gerade in Zeiten von sich verfestigenden, euroskeptischen Stimmen besondere Beachtung verdient.

Bundesweit werden die Herausforderungen thematisiert, die der demographische und wirtschaftlich-strukturelle Wandel mit sich bringen und die Frage aufgeworfen, wie „gleichwertige Lebensverhältnisse“ sichergestellt werden können. Die regionalen Disparitäten und das Auslaufen der ostspezifischen Förderung nach 2019 verlangen nach einer Neuausrichtung der deutschen Förderpolitik.

Welche politischen Spielräume haben wir auf regionaler, Länder-, Bundes- und EU-Ebene? Wie können und wollen wir den laufenden Prozess der Neuorientierung der Förderungen in Deutschland beeinflussen?

Wir laden Sie herzliche ein mit uns zu diskutieren.

 

Das Fachgespräch wird in Kooperation mit Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament veranstaltet.

Programm

Programm

12.00Ankommen & Imbiss
12.30

Begrüßung

Anton Hofreiter MdB

Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

12.40

Einführung

Terry Reintke MdEP
Mitglied im Ausschuss für regionale Entwicklung
Die Grünen | EFA im Europäischen Parlament

Markus Tressel MdB
Sprecher für ländliche Räume und Regionalpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

13.00

Teil I: Vorschläge der europäischen Kommission zur Kohäsionspolitik nach 2020

Fachlicher Input
Mathieu Fichter

DG REGIO
Europäische Kommission

Kommentar
Markus Trilling

Climate Action Network (CAN) Europe

Moderation: Terry Reintke MdEP

 

14.30Kaffeepause
14.45

Teil II: Regionalpolitik - Gleichwertige Lebensverhältnisse für alle!?

Fachlicher Input
Katrin Müller-Wartig

Referatsleiterin Referat Koordinierung EU-Förderung
Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz Land Brandenburg

Schlaglicht aus der Praxis
Heiko Bansen

Sprecher der Regionalmanager in der Landesarbeitsgemeinschaft der LEADER-Aktionsgruppen in Brandenburg (LAGLAG Brandenburg)

Ausblick
Matthias Wohltmann

Beigeordneter für Öffentliche Finanzen, Sparkassen und Daseinsvorsorge
Deutscher Landkreistag

Moderation: Markus Tressel MdB

16.45

Fazit und Abschluss

17.00

Ende der Veranstaltung

Anreise

Mit der U- oder S-Bahn bis Haltestelle „Hauptbahnhof“ oder „Brandenburger Tor“ oder mit dem Bus 100 bis zur Haltestelle „Reichstag/Bundestag“ oder mit dem Bus TXL bis Haltestelle „Bundeskanzleramt“. Über den Eingang West (gegenüber dem Reichstag) gelangen Sie zum Veranstaltungsort. Um in das Paul-Löbe-Haus zu gelangen, benötigen Sie ein amtliches Personaldokument. Eine namentliche Anmeldung mit Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich.