Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

13Sep14.Sep

Konferenz

Bewegungskonferenz: Freie Fahrt fürs Rad!

Inhalt

Darum geht's

Das Fahrrad ist das Verkehrsmittel der Zukunft. Es ist praktisch, schnell, leise, günstig und stößt keine Schadstoffe aus. Wer es mit der Verkehrswende ernst meint, muss auf den Radverkehr setzen. Er ist entscheidend für besseren Umwelt-, Klima- und Gesundheitsschutz.

Unter dem Titel „Freie Fahrt fürs Rad“ möchten wir mit Ihnen und Euch, fahrradinteressierten BürgerInnen, FahrradaktivistInnen und ExpertInnen alle Aspekte rund um eine bessere Fahrradpolitik diskutieren. Wie ist die Situation für Radfahrende in unseren Städten und auf dem platten Land? Welche guten Beispiele für Fahrradpolitik gibt es im In- und Ausland? Wie kann Radförderung eine klimafreundliche "letzte Meile" in den Städten unterstützen? Welche bundespolitischen Hürden behindern eine unkomplizierte gute Radpolitik?

Wir diskutieren im Plenum und in Fachforen; interessante Fahrradprojekte werden ihre Ideen vorstellen. Daneben gibt es genug Zeit für einen Austausch mit anderen Rad-Interessierten, eine Abendveranstaltung mit einem kulturellen Beitrag und eine Radexkursion.

Call for Ideas: Tolle Ideen, Konzepte oder Best Practice Beispiele im Bereich Fahrradpolitik, die Sie gerne auf der Konferenz vorstellen möchten, können bis 12.6. an stefan.gelbhaar@bundestag.de geschickt werden.

Merken Sie sich den Termin bitte vor. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie in Kürze.

Wir freuen uns auf Sie am 13. und 14. September 2019 in Berlin!

Programm

Programm

Freitag, 13.09.2019

13.30Einlass und Anmeldung

Moderation

Hatice Akyün
Autorin, Journalistin, Moderatorin

14.30

Begrüßung und politische Einführung

Dr. Anton Hofreiter MdB
Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Stefan Gelbhaar MdB
Sprecher für städtische Mobilität und Radverkehr
Bündnis 90/die Grünen Bundestagsfraktion

14.45

Impulsvortrag

Die Stadt ist doch für alle da

Ineke Spapé
Fahrradprofessorin
Breda Univeristy of Applied Sciences

15.15

Podiumsdiskussion

Ineke Spapé
Fahrradprofessorin
Breda Univeristy of Applied Sciences

Carsten Baß
Fahrradstaffel Polizei Berlin

Lara Eckstein
Campact

Stefan Gelbhaar
Sprecher für städtische Mobilität und Radverkehr
Bündnis 90/die Grünen Bundestagsfraktion

15.45Netzwerken I: Speed Dating
16.30Kaffeepause
17.00

Foren 1

Freie Fahrt gut vernetzt
Freie Fahrt: Platzkonflikte in der Stadt

Freie Fahrt für die letzte Meile: Lasten und Lieferverkehr in der Stadt

Freie Fahrt für Fahrrad und Elektrokleinstfahrzeug

Freie Fahrt im ländlichen Raum

Unter anderem mit:

Katharina Dröge MdB
Parlamentarische Geschäftsführerin
Sprecherin für Wettbewerbspolitik und Handelspolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Isabell Eberlein
Vorstand
Changing Cities e.V.

Matthias Gastel MdB
Sprecher für Bahnpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Stefan Gelbhaar MdB
Sprecher für städtische Mobilität und Radverkehr
Bündnis 90/die Grünen Bundestagsfraktion

Katrin Henneberger
Pressesprecherin
Ende Gelände

Carolin Kruse
Projektleitung
Initiative Fahrradfreundlicher Arbeitgeber

Stephan Kühn MdB
Sprecher für Verkehrspolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Daniela Wagner MdB
Sprecherin für Stadtentwicklung
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und weiteren ExpertInnen

19.00Netzwerken II: Abendessen und Abendprogramm
20.00Möglichkeit zum Meetup: Women in Mobility

Sammstag, 14.09.2019

9.00

Einlass und AnsprechBar

Moderation

Cem Özdemir MdB
Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur des deutschen Bundestags

10.00Begrüßung und politische Einführung
10.15Kurzpräsentationen AnsprechBar
10.30

Kurzimpulse und Diskussion

Mobilität und Gender
Dr. Silvia Körntgen

Verkehrsplanerin IVTue (angefragt)

Verkehrspsychologie
Dr Jens Schade

TU Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften, Lehrstuhl für Verkehrspsychologie

#BIKEYGEES e.V.
Anette Krüger
Gründerin von #BIKEYGEES e.V.

11.30

Foren 2

Freie Fahrt: Von Vorreitern lernen - Umsetzung von internationalen Best Practice zur Radverkehrsförderung

Freie Fahrt trotz StVO

Freie Fahrt? Aber sicher! Verkehrssicherheit

Freie Fahrt für freie Bürger*innen? Verkehrspsychologie

Freie Fahrt, freie Entscheidung: Radentscheide als Verkehrspolitik von unten

Unter anderem mit:

Matthias Gastel MdB
Sprecher für Bahnpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Stefan Gelbhaar MdB
Sprecher für städtische Mobilität und Radverkehr
Bündnis 90/die Grünen Bundestagsfraktion

Melissa Gomez
Wissenschaftliche Referentin für Verkehr
ADFC Bundesverband

Katja Leyendecker
Changing Cities e.V.

Joachim Lohse
Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen

Anika Meenken
Sprecherin für Radverkehr und Mobilitätsbildung
Verkehrsclub Deutschland (VCD)

Jörg Ortlepp
Leiter des Bereichs Straße
Unfallforschung der Versicherer

Rebecca Peters
Stellvertretende Bundesvorsitzende
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V. (ADFC)

Dr. Cordelia Polinna
Geschäftsführende Gesellschafterin
Urban Catalyst Studio

Dr. Jens Schade
wissenschaftlicher Mitarbeiter
TU Dresden, Fakultät Verkehrswissenschaften, Lehrstuhl für Verkehrspsychologie

Sabine Schulten
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin, Abteilung Verkehr

Heinrich Strößenreuther
Initiator Volksentscheid Fahrrad Berlin

Daniela Wagner MdB
Sprecherin für Stadtentwicklung
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

und weiteren ExpertInnen
13.00Kurzvorstellung Ergebnisse Foren
13.30

Netzwerken III: Mittagessen und Ansprechbar – Initiativen stellen sich vor

15.00Fahrradexkursion (bitte anmelden)
17.00

Ende

Anreise

Mit der U- oder S-Bahn bis Haltestelle „Hauptbahnhof“ oder „Bundestag“ (U-Bahn 55) oder mit dem Bus 100 bis zur Haltestelle „Reichstag/Bundestag“ oder mit dem Bus TXL bis Haltestelle und U-Bahnstation „Brandenburger Tor“. Über den Eingang West (gegenüber dem Kanzleramt), Konrad-Adenauer-Str. 1 kommen Sie zum Veranstaltungsort. Um in das Paul-Löbe-Haus zu gelangen, benötigen Sie ein amtliches Personaldokument. Eine namentliche Anmeldung mit Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich.