Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

30Nov

Film & Diskussion

Müllabfuhr im Netz – „The CLEANERS“

Inhalt

Der Dokumentarfilm „The Cleaners“ zeigt, wie große Plattformen wie Facebook, YouTube, Instagram oder Twitter das Löschen gemeldeter Inhalte auf sogenannte „Content-Moderators“ auslagern, die bei Drittfirmen angestellt sind. Zehntausende von ihnen arbeiten als digitale Müllabfuhr in dieser Schattenindustrie auf den Philippinen. Darauf legt der Film seinen Schwerpunkt. Die eindrücklichen Interviews mit Content-Moderators verdeutlichen, welche globalen sowie persönlichen Auswirkungen dieses Outsourcing von Arbeitskraft und Verantwortung hat und welche immense Macht die großen Plattformen auf den globalen Meinungsaustausch haben.

Mit den beiden Regisseuren Hans Block und Moritz Riesewieck sowie dem Publikum wollen wir im Anschluss an den Film Fragen zur Regulierung sozialer Netzwerke diskutieren: Wer darf eigentlich darüber entscheiden, was wir sehen und was nicht? Wie können Fehlentscheidungen bei Löschungen korrigiert werden? Auf welche Weise kann verhindert werden, dass demokratische Meinungsbildungsprozesse behindert werden? Was ist hier parlamentarisch zu tun? Wie können die Social Media Plattformen dazu gebracht werden, Verantwortung für die Folgen ihres Geschäftsmodells zu übernehmen? Und wie können die Arbeitsbedingungen der Content-Moderators – vielleicht auch durch die Unterstützung algorithmischer Entscheidungssysteme - verbessert werden?

Hierüber wollen wir reden und laden Sie herzlich ein.

Programm

Programm

13.30Anmeldung
14.00

Begrüßung

Konstantin von Notz MdB
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

14.10Filmvorführung
15.45

Diskussion

Tabea Rößner MdB
Sprecherin für Netzpolitik und Verbraucherpolitik
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Renate Künast MdB
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Moritz Riesewieck
Regisseur und Filmemacher

Hans Block Regisseur und Filmemacher

16.15Ende

Anreise

Um zum Marie-Elisabeth-Lüders-Haus zu gelangen, fahren Sie mit der Tram, U- oder S-Bahn bis zur Haltestelle "Friedrichstraße" oder per S-Bahn oder Bus 100 bis zur Haltestelle "Brandenburger Tor". Vom Hauptbahnhof sind es zirka 10 Minuten Fußweg, alternativ nutzen Sie von dort die Buslinie TXL bis "Marschallbrücke" oder die U 55 bis Station „Bundestag“.