Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

06Jun

Fachgespräch

Raus aus dem Erdgas. Dekarbonisierung der Gasversorgung und die Rolle der Gasinfrastruktur für die Energiewende

Inhalt

Darum geht's

Noch ist Erdgas nach Erdöl die zweitwichtigste Energiequelle in Deutschland. Deutschland ist zudem ein wichtiges Transitland für den Gashandel in der EU. Während sich die Gasbranche als unverzichtbarer Partner der erneuerbaren Energien positionieren will und die Vorzüge der vorhandenen Infrastruktur für die Energiewende preist, warnen Klimaschützer vor „stranded investments“ und dem Festhalten am fossilen Energieträger Erdgas. Klar ist: Um die Klimaerhitzung auf deutlich unter 2 Grad zu begrenzen, müssen wir künftig weitgehend auf fossile Energieträger verzichten. Auch Erdgas muss langfristig raus aus unserem Energiemix – egal, ob es aus Russland, Norwegen, den USA, Katar oder den Niederlanden stammt.

Erdgas wird bisher vor allem zur Wärmeerzeugung in Privathaushalten und in der Industrie genutzt. Der künftige Bedarf hängt daher wesentlich von Effizienzfortschritten und dem Umstieg auf erneuerbare Energien in diesen Bereichen ab. Hinzu kommt die voranschreitende Sektorenkoppelung, die das Verhältnis von Strom- und Gasverbrauch beeinflussen wird.

Wie groß wird bzw. soll der Gasbedarf in den kommenden Jahren und Jahrzehnten sein? Wie kann der fossile Energieträger Erdgas durch erneuerbare Gase (Biomasse, Power to Gas) ersetzt werden? Welche Rolle spielt die Gasinfrastruktur in den kommenden Jahren auf dem Weg zu 100% erneuerbaren Energien? Diese und weitere Fragen wollen wir im Rahmen des Fachgesprächs diskutieren.

Programm

Programm

13.30Anmeldung
14.00

Begrüßung und Einführung

Annalena Baerbock MdB
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Moderation: Dr. Julia Verlinden MdB
Sprecherin für Energiepolitik
Bündnis90/Die Grünen Bundestagsfraktion

14.15

Reduktion des Erdgasbedarfs im deutschen Energiemix

Stefan Bofinger
Fraunhofer - IEE

14.40

Zukunft der Gasinfrastruktur in der Energiewende

Ralph Bahke
FNB-Gas

15.05

Ausstieg aus dem fossilen Energieträger Erdgas – Implikationen für die deutsche und europäische Gasinfrastruktur

Regine Richter
Urgewald

15.30

Künftige Entwicklung der Gasmärkte im Zeichen der Dekarbonisierung

Kirsten Westphal
Stiftung Wissenschaft und Politik

15.50Diskussion
16.45

Fazit und Ausblick

Jürgen Trittin MdB
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Anreise

Mit der S-Bahn bis zur Haltestelle „Hauptbahnhof“ oder „Brandenburger Tor“ oder mit dem Bus 100 bis zur Haltestelle „Reichstag/Bundestag“ oder mit dem Bus TXL bis Haltestelle „S- und U-Bahn „Brandenburger Tor“. Über den Eingang Dorotheenstr. 101 gelangen Sie zum Veranstaltungsort.