Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

20Nov

Fachgespräch

Wie schaffen wir einen regional ausgewogenen Ausbau der Windkraft? Modelle, Maßnahmen, Lösungen

Inhalt

Darum geht’s

Aufgrund der EEG-Novelle 2016 ergaben sich in Deutschland deutliche Verschiebungen beim weiteren Ausbau der Windenergie. Die Windenergie in einigen Regionen schnitt bei den erfolgten Ausschreibungsrunden sehr schlecht ab – was eigentlich eine Zukunftsbranche sein sollte, kommt an einigen Stellen nahezu zum Erliegen. Hierfür gibt es unterschiedliche Gründe, wie etwa auch unsinnige Abstandsregeln, und sonstige Gegebenheiten. Wir wollen aufzeigen, wo es aktuell besonders hakt, und wie in allen Regionen Deutschlands ein jeweiliger Beitrag geleistet werden kann (und übrigens auch muss), um nicht nur das leider unzureichende Erneuerbaren-Ziel der Bundesregierung von 65% bis 2030, sondern auch das klimapolitisch notwendige Ziel von 100% bis dorthin zu erreichen. Und zwar ohne dabei Regionen, Bundesländer und Akteure unterschiedlicher Größe gegeneinander auszuspielen. Hierbei wollen wir auch Modelle und Lösungen, wie etwa regionale Quotierungen näher betrachten. Für uns Grüne war und ist darüber hinaus klar, dass die Energiewende nur mit massiver Unterstützung und unter Einbindung dezentraler Bürgerenergie-Initiativen gelingen kann, die gleichzeitig den Wandel im Energiesystem partizipativ und akzeptanzfördernd gestalten.

Wir Grüne wollen den Deutschlandweiten Ausbau der Windkraft sichern und hierzu eine regionale Steuerung einführen: http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/19/031/1903142.pdf

Wir laden sie ein zu diesen und anderen Fragen mit uns und unseren Expertinnen und Experten zu diskutieren.

Programm

Programm

17.30

Anmeldung

18.00

Begrüßung

Dr. Julia Verlinden MdB
Sprecherin für Energiepolitik
Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Moderation: Lisa Badum MdB
Sprecherin für Klimapolitik
Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

18.10

Modelle und Instrumente eines regionalisierten Ausbaus

Dr. Corinna Klessmann
Direktorin Energy Policies | Ecofys – a Navigant Company

18.30

Regionale Steuerung und ihre erwartete Wirkung

Michael Herr
Leiter Public Affairs | juwi AG 

Dr. Nicolai Herrmann
Prokurist | enervis energy advisors GmbH

18.50

Windkraftausbau in der Praxis – aktuelle Herausforderungen in der Projektierung

Robert Claus
Abteilungsleiter Projektentwicklung & Realisierung | Naturstrom AG

19.05

Diskussion mit Publikumsbeteiligung

Moderation: Lisa Badum MdB
19.45

Ausblick und Zusammenfassung

Lisa Badum MdB

20.00Ende der Veranstaltung

Anreise:

Mit der U- oder S-Bahn bis Haltestelle „Hauptbahnhof“ oder „Bundestag“ (U-Bahn 55) oder mit dem Bus 100 bis zur Haltestelle „Reichstag/Bundestag. Über den Eingang West (gegenüber dem Kanzleramt) gelangen Sie zum Veranstaltungsort. Um in das Paul-Löbe-Haus zu gelangen, benötigen Sie ein amtliches Personaldokument. Eine namentliche Anmeldung mit Angabe des Geburtsdatums ist erforderlich.