Unterrichtung durch die Bundesregierung

Bundesbericht Forschung und Innovation 2020

Eine zukunftsfähige Forschungs- und Innovationspolitik richtet sich an den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit aus. Das tut sie mit Weitsicht und nicht reaktiv, wenn wir kurz vor dem Kipppunkt stehen oder mitten in der Pandemie stecken. Im Bundestag wird der alle zwei Jahre erscheinende Bundesbericht Forschung und Innovation 2020 zusammen mit dem Gutachten zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands (EFI) 2020 debattiert werden. Die aktuelle Situation zeigt, wie wichtig die Wissenschaft bei der Bekämpfung der Klimakrise, der Pandemiekrise und dem Artensterben ist. Einerseits gibt es große Forschungserfolge wie aktuell in der Impfstoffforschung, doch andererseits sind viele Forschungsbedarfe und -lücken zum Coronavirus noch nicht gedeckt. Das gilt ebenso für den Forschungsbedarf zur Klimakrise, hier müssen wir die Forschung stärker präventiv ausrichten, damit sie Gesundheitskrisen vorbeugt und den Weg zur Klimaneutralität bereitet.
Das Wissenschaftssystem muss finanziell gut ausgestattet werden. Wir brauchen neben einer auskömmlichen Finanzierung auch gute Arbeitsbedingungen und eine klimafreundliche Modernisierung der Forschungsbauten, damit die Wissenschaftler*innen frei und unabhängig forschen können. Hier verschläft die Ministerin erneut die Chance, Deutschland zukunftsfest und krisenresilient aufzustellen.