Pressemitteilung 30.04.2014

Arbeitsmarkt: Kein Tag der Arbeit für Langzeitarbeitslose

Zu den Arbeitsmarktzahlen für den Monat April erklärt Brigitte Pothmer, Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik:

Weniger als drei Millionen Arbeitslose, das ist die frohe Botschaft zum ersten Mai. Es gibt jedoch eine Gruppe, die am morgigen Tag der Arbeit keinen Grund zum Feiern hat: die über eine Million Langzeitarbeitslosen. Sie profitieren nicht von der allgemein positiven Entwicklung am Arbeitsmarkt; Ihre Zahl ist gegenüber dem Vorjahr sogar leicht gestiegen. Ein arbeitsmarktpolitischer Kurswechsel von Ministerin Nahles ist jedoch nicht in Sicht. Der wäre aber dringend erforderlich, damit endlich auch die Langzeitarbeitslosen aus dem Abseits kommen. Die Einrichtung eines sozialen Arbeitsmarktes und erheblich mehr Mittel für Qualifizierungen und Umschulungen sind überfällig. Business as usual reicht nicht mehr. Wenn Frau Nahles das endlich realisieren würde, hätten morgen alle etwas zu feiern.

4391581