Pressemitteilung 14.05.2014

Syrische Flüchtlinge schnell aufnehmen

Angesichts der Diskussionen zwischen Bund und Ländern zur weiteren Aufnahme syrischer Flüchtlinge erklärt Luise Amtsberg, Sprecherin für Flüchtlingspolitik:

Es ist begrüßenswert, dass der Bundesinnenminister mit seinen Länderkollegen nun ein weiteres Aufnahmekontingent für syrische Flüchtlinge prüft. Der bisherige deutsche Beitrag zur Aufnahme syrischer Flüchtlinge reicht bei weitem nicht aus.

Es muss zeitnah ein weiteres großzügig bemessenes Kontingent zur Aufnahme von syrischen Flüchtlingen aufgelegt werden. Dessen Größenordnung sollte sich, wie von uns vorgeschlagen, an der Zahl der Anfragen orientieren.

Die Prüfung dieser Frage muss nun zügig erfolgen, denn angesichts des großen Leids, das viele syrische Flüchtlinge ertragen müssen, darf die Aufnahme nicht auf die lange Bank geschoben werden.

4391718