Pressemitteilung 30.10.2014

Arbeitsmarktlage stabil, strukturelle Probleme ungelöst

Zu den Arbeitsmarktzahlen für den Monat Oktober erklärt Brigitte Pothmer, Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik:

Trotz der unsicheren konjunkturellen Prognosen zeigt sich der Arbeitsmarkt stabil. Das ist die gute Nachricht. Doch die strukturellen Probleme am Arbeitsmarkt sind nach wie vor ungelöst und das ist Anlass zur Sorge. Deutschland bleibt Hochburg der Langzeitarbeitslosigkeit und die mehr als eine Million Betroffenen ohne Perspektive. Migrantinnen und Migranten werden am Arbeitsmarkt diskriminiert, was sich unter anderem in einer mehr als doppelt so hohen Arbeitslosenquote von Ausländern ausdrückt.

Arbeitsministerin Nahles hat bisher nichts getan, um die Lage der Abgehängten zu verbessern. Dabei ist es allerhöchste Zeit, mit einem Sozialen Arbeitsmarkt und einer Qualifizierungsoffensive neue Wege zu beschreiten. Nahles steht in der Pflicht, sich endlich auch um die Belange der Arbeitslosen zu kümmern.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

4393470