Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Pressemitteilung 13.08.2015

Freiheit für Leyla und Arif Yunus

Zur Verurteilung der aserbaidschanischen Menschenrechtsaktivisten Leyla und Arif Yunus erklärt Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik:

Das Urteil gegen die aserbaidschanischen Menschenrechtsaktivisten Leyla und Arif Yunus ist eindeutig politisch motiviert. Leyla und Arif Yunus haben sich durch jahrzehntelange Arbeit um die Rechte der Bürgerinnen und Bürger ihres Landes verdient gemacht. Sie stehen aber auch für eine Annäherung ihres Heimatlandes an Armenien, mit dem es seit Jahren im Konflikt um die Region Nagorno-Karabach steht. Die beiden müssen unverzüglich freigelassen werden.

Die Bundesregierung rühmt sich hervorragender Beziehungen zu Baku. Deswegen liegt es jetzt in ihrer Verantwortung, sich nachdrücklich für die Freilassung von Leyla und Arif Yunus einzusetzen.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher