Pressemitteilung 06.03.2015

Gesunde Ernährung für Alle

Anlässlich des morgigen Tages der gesunden Ernährung erklärt Nicole Maisch, Sprecherin für Verbraucherpolitik:

Immer mehr Menschen ist eine gesunde Ernährung wichtig, sie achten auf Qualität, Herkunft und einen natürlichen Geschmack. Und sie haben die derzeitigen Produktions- und Tierhaltungsbedingungen satt.

Anstatt Sonntagsreden zu halten, muss die Bundesregierung die Leitplanken schaffen für den Erhalt der ländlichen Räume, für gute Standards bei der Tierhaltung und für ehrliche Verbraucherinformation. Irreführungen und haltlose Versprechungen auf Verpackungen müssen endlich der Vergangenheit angehören. Stattdessen braucht es transparente Kennzeichnungen. Besonders bei der Tierhaltung wünschen sich Verbraucherinnen und Verbraucher mehr Klarheit. Der Slogan „Kein Ei mit der drei“ war ein voller Erfolg und hat dazu geführt, dass Käfigeier nahezu vollständig aus dem Handel ausgelistet wurden. Das brauchen wir auch beim Fleisch. Menschen sollen sich bewusst gegen Tierquälerei entscheiden können und nein sagen können etwa zum „Steak mit der drei“.

Wir fordern die Bundesregierung zu einem Kurswechsel auf. Sie muss die positive ernährungspolitische Dynamik der rot-grünen Regierungszeit wiederbeleben. Dazu gehört auch, Unterstützungs- und Infrastrukturmaßnahmen für den Ausbau der gesunden Kita- und Schulverpflegung zu fördern.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

4394762