Pressemitteilung 26.02.2016

Pressefreiheit in der Türkei: Ein erster Lichtblick?

Zur Entlassung der beiden inhaftierten Journalisten Can Dündar und Erdem Gül in der Türkei erklären Claudia Roth MdB und Tabea Rößner, Sprecherin für Medien:

Die Entlassung der beiden Journalisten Can Dündar und Erdem Gül ist ein Lichtblick in ansonsten dunklen Zeiten. Durch Inhaftierungen und Repressionen in der Vergangenheit hat die Presse- und Meinungsfreiheit in der Türkei großen Schaden genommen. Die Entlassung kann nun ein Signal der Umkehr von der politischen Instrumentalisierung der Justiz sein. Es ist an der Zeit, dass auch die weiteren Verfahren gegen ebenfalls inhaftierte Journalisten, Blogger und Aktivisten geprüft und eingestellt werden. Die Achtung der Medienfreiheit sollte für eine Demokratie ein konstituierendes Element sein, auch in der Türkei der AKP.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

4398376