Pressemitteilung 04.07.2016

Wir trauern um Elie Wiesel

Zum Tod von Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel erklären die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter:

Wir trauern um einen unermüdlichen Mahner für Mitmenschlichkeit, Respekt und Friedfertigkeit. Elie Wiesel hat das grausame Verbrechen des Holocaust in unvergessliche Worte gefasst. Wir sind dankbar für seine Rede im Bundestag im Jahr 2000, anlässlich des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Die Erinnerung an den Holocaust verband er immer mit dem Auftrag an die Zukunft. Rechtsextremismus, Ausgrenzung, Hass und Gewalt dürfen keinen Platz haben in unserer Gesellschaft.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

4399890