Pressemitteilung 22.03.2016

Trauer um die Opfer der Anschläge in Brüssel

Zu den Anschlägen in Brüssel erklären die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter:

Wir sind erschüttert über diesen grausamen und menschenfeindlichen Anschlag. Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer.

Diese offenbar konzertierten Anschläge im Zentrum Europas zielen auf die Freiheit und den Zusammenhalt der offenen demokratischen Gesellschaften. Der Terror inmitten Europas fordert uns heraus und will unsere Gesellschaft spalten. Genau dagegen müssen wir zusammenstehen, für Toleranz und ein friedliches Zusammenleben.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

4398626