Pressemitteilung 07.10.2016

Friedensnobelpreis 2016: Glückwunsch an Juan Manuel Santos

Zur Verleihung des Friedensnobelpreises 2016 an den kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos erklären die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter:

Juan Manuel Santos Calderón hat den Frieden durch Verhandlungen in Kolumbien entscheidend vorangebracht. Es ist mit sein Verdienst, dass dem Land, das Jahrzehnte lang in Gewalt versunken ist, nun der Weg für Reformen und Versöhnung offen steht. Die Verleihung des Friedensnobelpreises ist gerade wegen des gescheiterten Referendums in Kolumbien ein wichtiger Impuls, die Bemühungen um den Friedensprozess nicht aufzugeben und diesen alten und verheerenden Krieg in Lateinamerika endlich zu beenden.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

4400744