Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung und Optimierung unseres Web-Angebots. Nutzungsdaten dieser Webseite werden nur in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit, die Nutzungsdatenanalyse zu unterbinden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Pressemitteilung 13.02.2018

Tag des Kondoms: Schutz ist wichtig - überall

Zum morgigen internationalen Tag des Kondoms erklärt Ottmar von Holtz, Obmann im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung:

Noch immer infizieren sich jedes Jahr fast zwei Millionen Menschen weltweit mit HIV - und diese Zahl bleibt seit Jahren konstant. Darum gehört Prävention nach oben auf die entwicklungspolitische Agenda.

Deutschland sollte globaler Vorreiter sein und Verantwortung dafür übernehmen, die Ausbreitung der HIV-Epidemie weltweit zu beenden. Ein einfaches Instrument ist der freie Zugang zu Kondomen, als wirksames Mittel zur Prävention von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen. Kondome sollten kostenlos oder zu geringen Kosten an öffentlichen Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus brauchen Menschen überall auf der Welt diskriminierungsfreien Zugang zu Aufklärung und guter Gesundheitsversorgung.

Auch wenn erhebliche Fortschritte in der Behandlung erreicht worden sind, sterben jährlich eine Million Menschen an den Folgen des HI-Virus - die meisten in den afrikanischen Staaten südlich der Sahara. Es ist Teil der UN-Nachhaltigkeitsziele, dieses Sterben zu beenden und Neuinfektionen weltweit vorzubeugen. Die Bundesregierung hat sich international verpflichtet, an der Umsetzung dieser Ziele mitzuwirken. Wir fordern sie dazu auf, Wort zu halten.


Die Fraktionspressestelle auf Twitter:
@GruenSprecher