Pressemitteilung vom 11.02.2021

25 Jahre Forum ZFD: Bundesregierung muss Programm nachhaltiger ausstatten

Zum 25. Jubiläum des Forums Ziviler Friedensdienst e.V. erklärt Ottmar von Holtz, Sprecher für Zivile Krisenprävention:

Zum 25. Jubiläum gratulieren wir und möchten allen Friedensfachkräften und Mitarbeitenden des Forums ZFD für ihr Engagement danken. Diese Gründung war ein Meilenstein und ein wichtiger Schritt für ein eigenes deutsches Programm mit Friedensfachkräften. Der Zivile Friedensdienst (ZFD) wurde 1999 unter der damaligen rot-grünen Regierung eingeführt und seitdem erfolgreich in mehr als 60 Ländern umgesetzt. Doch obwohl der Bedarf für Friedensprojekte weltweit steigt, stagniert die finanzielle Ausstattung des ZFD. Gleichzeitig setzt auch die Coronakrise die Partnerorganisationen des ZFD unter Druck, während die Pandemie in vielen Gesellschaften für zusätzliche Spannungen sorgt. Das Jubiläum sollte ein Anlass für die Bundesregierung sein, das Programm endlich nachhaltiger und besser auszustatten, es weiter auszubauen und somit sein volles Potenzial auszuschöpfen.